Ballet Mécanique Tickets - Frankfurt am Main, Frankfurt LAB

Event-Datum
Samstag, den 29. Februar 2020
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Schmidtstraße 12,
60326 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Hessischer Rundfunk (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Schüler, Studierende (bis 27 Jahre), Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose und Menschen mit Behinderung ab 80% GdB. Karten für Menschen mit Behinderung, Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen bitte über 069 155 2000 buchen. Nachweise sind beim Einlass vorzuzeigen.

RMV-Kombiticket ist im Ticketpreis enthalten.
Ticketpreise
ab 19,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: cresc...Biennale für Aktuelle Musik
BALLET MÉCANIQUE

George Antheil: Ballet Mécanique für 2 Pianolas,
10 Schlagzeuger und 6 Klaviere (1923–24)
Enno Poppe: Rundfunk für 9 Synthesizer (2018)

Ensemble Modern
ensemble mosaik
Enno Poppe (Dirigent)

Dauer: ca. 1 h 40 min / ohne Pause

Er galt als Enfant terrible und als »Bad Boy of Music« und er
schrieb in den 1920er Jahren die wohl berühmteste Maschinenmusik der Zeit. Eines der Schlüsselwerke der »Roaring Twenties«. Mit seinem Ballet Mécanique verlässt George
Antheil den Schutzraum der Kunst und bringt mit sirrenden
und krachenden Geräuschen von Sirenen und Propellern die
rohe Wirklichkeit der Maschinen auf die Bühne. Sein Blick ist
geprägt von einer Faszination für die technische Moderne
und richtet sich voller Zuversicht auf eine Zukunft, die für die
Menschen keine Grenzen kennt.
Wendet Antheil seinen Blick in eine goldene Zukunft der
Maschinen, so wirft der Komponist Enno Poppe einen augenzwinkernden Blick zurück auf die Synthesizer-Sounds der Vergangenheit. In seinem 2018 uraufgeführten, virtuos polyphonen Stück Rundfunk erinnert Poppe an die Frühzeit der Experimentalstudios der Sendeanstalten und deren herausragende Bedeutung für die Förderung und Entwicklung elektronischer Musik. Es entfaltet sich ein bis ins Detail ausgestalteter Spannungsbogen aus historischen Elektronik-Sounds.
Klänge von Minimoogs und den Schweineorgeln der 1960er und 1970er Jahre werden seziert und im Computer neu zusammengebaut. Ein Feuerwerk, das der Komponist gemeinsam mit den Musiker*innen des Ensemble Mosaik in aberwitzigen Tempi, stolpernden Rhythmen und mit eigenwilliger Zeichensprache abfackelt.
Bild: Das Bett Frankfurt am Main

DAS BETT ist eine Live- Musik-Location mit Patz für bis zu 400 Gästen. Es bietet seit 10 Jahren ein abwechslungsreichen Programm für ein Publikum fast aller Altersgruppen mit Bands aller möglicher Stilrichtungen - seien es Newcomer oder alte Hasen, seien es lokale oder internationale Künstler.

DAS BETT bietet ein sehr abwechslungsreiches Programm: Pop, Indie, Singer-Songwriter, Folk, Alternative, Metal, Hardrock, Psychedelic, Progrock, Crossover, Hardcore, Gothic, Wave, Punk, Ska, Soul, Funk, Elektro, Weltmusik, Experimental, Jazz, etc. ... DAS BETT hat immer ein offenes Ohr auch für Newcomer - anderseits treten im BETT viele international bekannte Bands auf.