Bamberger Symphoniker, Ltg. Krzysztof Urbánski PM I+II/5 Tickets - Bamberg, Konzert- und Kongresshalle / Joseph-Keilberth-Saal

Event-Datum
Samstag, den 24. Februar 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Mußstraße 1,
96047 Bamberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: gVe e.V. (Kontakt)

Schüler und Studenten erhalten gegen Vorlage des Ausweises 50% Ermäßigung ,
Schwerbehinderte erhalten gegen Vorlage des Ausweises 50% Ermäßigung,
DIE KARTEN MIT ERMÄßIGUNG KÖNNEN AUS DIESEM GRUND NUR IN DER GESCHÄFTSSTELLE DES GVE, BEI ERLANGEN TICKET ODER AN DER ABENDKASSE, NICHT ABER ONLINE ERWORBEN WERDEN,
Rollstuhlplätze bitte telefonisch reservieren unter 09131-862252,
Rollstuhlfahrer: 1 Begleitperson frei, wenn im Ausweis ein "B" eingetragen ist
gVe - Mitglieder mit Ausweis erhalten auf Einzelkarten 15% Nachlass,
Gruppen auf Anfrage
Ticketpreise
von 27,00 EUR bis 48,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Bamberger Symphoniker
Ludwig van Beethoven Ouvertüre zu „Coriolan“ op. 62
Felix Mendelssohn Bartholdy Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25
Witold Lutosławski Konzert für Orchester


Für zwei Konzerte mit den Bamberger Symphonikern werden die Konzertbesucher der gVe-Konzerte während der Renovierungszeit der Heinrich-Lades-Halle zu Gast im Joseph-Keilberth-Saal der Konzert- und Kongresshalle Bamberg sein. Das Orchester spielt zwei exklusive Konzerte für den gVe an seiner Heimstätte, die nicht nur als klanglich exzellenter Konzertsaal gilt, sondern besonders seit ihrer Renovierung 2009 als herausragendes Beispiel gelungener Architektur gefeiert wird. Am ersten dieser beiden Abende brilliert der junge französische Klavier-Shootingstar Bertrand Chamayou in Felix Mendelssohns hochvirtuosem g-Moll-Klavierkonzert. Im zweiten Konzertteil dann die Bamberger Symphoniker unter dem temperamentvollen Krzysztof Urbański mit Witold Lutoslawskis energetisch mitreissendem „Konzert für Orchester“, das zwischen 1950 und 1954 entstand.

Konzert- und Kongresshalle / Joseph-Keilberth-Saal, Bamberg