FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Bamberger Symphoniker - Thomas Hampson & Finnegan Downie Dear Tickets - Erlangen, Heinrich-Lades-Halle

Event-Datum
Donnerstag, den 10. Februar 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Rathausplatz,
91052 Erlangen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: gVe e.V. (Kontakt)

Abonnenten und gVe-Mitglieder erhalten während der Corona-Pandemie eine Ermäßigung von 15% auf alle Einzelkartenpreise. Schwerbehinderte, Schüler und Studenten erhalten 50% Ermäßigung auf den Normalpreis. Weitere Rabatte sind dabei nicht möglich. Inhabern von Aktiv-Card oder Erlangen Pass gewähren wir auf Einzeltickets die entsprechenden Ermäßigungen. Siemens-Mitarbeiter erhalten gegen Vorlage des Ausweises ebenfalls eine ermäßigte Karte. Für Schulklassen mit Begleitung gewährt der gVe Sonderkonditionen auf Anfrage.
Rollstuhlplätze bitte telefonisch reservieren unter 09131-862252....(Mehr Info)
Ticketpreise
von 33,00 EUR bis 56,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Bamberger Symphoniker
Schilderungs- und Ausdrucksmusik, große Gefühle, glühende Leidenschaften, äußerste Konzentration, imposante Naturbilder – all dies bieten die Bamberger Symphoniker in ihrem Konzert mit dem US-amerikanischen Bariton-Großmeister Thomas Hampson und dem jungen britischen Dirigenten-Shootingstar Finnegan Downie Dear, Gewinner des prestigeträchtigen Gustav-Mahler-Dirigierwettbewerbs der Bamberger Symphoniker 2020.

Bamberger Symphoniker
Thomas Hampson, Bariton
Finnegan Downie Dear, Leitung

Richard Wagner
Tristan und Isolde – Vorspiel und Liebestod

Alban Berg
"Sieben Frühe Lieder" (basierend auf zehn frühen Liedern in der Orchesterfassung von 1928)

Jonathan Harvey
„Tranquil Abiding“ für Kammerorchester

Claude Debussy
„La Mer. Trois esquisses symphoniques“

Foto © Jiyang Chen