Bänz Oester & The Rainmakers Tickets - Dortmund, domicil - Saal

Event-Datum
Freitag, den 27. Oktober 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Hansastraße 7-11,
44137 Dortmund
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: domicil gGmbH (Kontakt)

ERMÄSSIGUNGEN Bei ermäßigten Tickets ist der dazugehörige Berechtigungsausweis am Einlass vorzuzeigen. Fehlt der Nachweis, muß der Differenzbetrag zum Normalpreis nachgezahlt werden. ** Ermäßigungen werden nur gewährt, wenn dies bei einer Veranstaltung ausdrücklich ausgewiesen ist. Ein Anspruch darauf besteht nicht. **

Ermäßigungsberechtigt sind:
- Schüler und Studenten (bis 26 Jahre)
- Freiwilligendienstleistende und Auszubildende (bis 26 Jahre)
- Schwerbeschädigte (ab 50% Grad der Behinderung, mit Eintrag "B" inkl. Begleitperson)
- Inhaber eines Dortmund-Passes (z.B. für...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 20,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Bänz Oester & The Rainmakers
Den schweizerisch-südafrikanischen Rainmakers um den international renommierten Bassisten Bänz Oester gelingt quasi die Quadratur des Kreises, nämlich die Symbiose von ekstatischer Ernsthaftigkeit und Feelgood-Fröhlichkeit. Und sie sind ein Paradebeispiel für den fruchtbaren Austausch zwischen Nord und Süd: Der Bandleader Bänz Oester und Ganesh Geymeier (Tenorsax) kommen aus der Schweiz, der Pianist Afrika Mkhize und der Schlagzeuger Ayanda Sikade zählen zu den neuen Überfliegern aus Südafrika. Zu viert bilden sie eine verschworene Einheit, die sich durch nichts und niemanden auseinanderdividieren lässt. Mit anderen Worten: Wir haben es mit einer Formation zu tun, in der die individuelle Klasse aller Beteiligten nicht in egozentrischer Manier zur Schau gestellt wird, sondern in kollektive Energie umgewandelt wird.

Oester, der eine langjährige Faszination für die überaus reiche Musikkultur Afrikas hegt, sagt es so: «Ich will auf Augenhöhe mit den anderen Musikern kommunizieren. Dafür ist eine gewisse Haltung nötig, die kein Hierarchiedenken verträgt. Mir geht es darum, Grenzen zu sprengen. Ich schreibe niemandem etwas vor – die Musik wird gemeinsam entwickelt.» Und zwar entlang einer Hochspannungsleitung zwischen Nord und Süd.

domicil - Saal, Dortmund