FÜR IHRE SICHERHEIT
Alle Veranstaltungen in unserem Angebot wurden vom zuständigen Gesundheitsamt mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus freigegeben. Somit werden beispielsweise Lüftungskonzepte und Abstandsregelungen umgesetzt, um für Sie die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.

Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba - NACHHOLTERMIN Tickets - Dortmund, domicil

Event-Datum
Mittwoch, den 02. Juni 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Hansastraße 7-11,
44137 Dortmund
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: domicil gGmbH (Kontakt)

ERMÄSSIGUNGEN sofern angeboten: Ein Berechtigungsausweis ist am Einlass vorzuzeigen (Schüler/Student bis 26 Jahre, Freiwilligendienstleistende, Schwerbeschädigte ab 50% (B plus 1 Begleitperson frei), Dortmund-Pass) // BARRIEREFREIER ZUGANG Voranmeldung erbeten: Tel 0231/8629030 Mo-Fr 10-17 h. 1 Begleitperson inklusive.
Ticketpreise
ab 25,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba
West African Blues & Groove

Er ist „ein Genie und der lebende Beweis dafür, dass der Blues aus Mali kommt“, sagt Taj Mahal über seinen Kollegen Bassekou Kouyaté. Er gilt als der wohl beste Virtuose auf der Ngoni, der traditionellen westafrikanischen Langhals-Spießlaute und stand bereits mit Künstlern wie Ali Farka Toure, Toumani Diabate, Taj Mahal, Joachim Kühn oder Sir Paul McCartney auf der Bühne. Er partizipierte ach mehrmals bei Damon Albarns „Africa Express”.

Mit seiner groovenden Band Ngoni ba, die aus 3 Ngonis verschiedener Stimmung, diverse Perkussionsinstrumente und der fantastischen Sängerin Amy Sacko besteht, ist er weltweit auf renommierten Festivals (z.B Glastonbury, Roskilde, Fuji Rock Festival, North Sea Jazz Festival) und in Konzerthäusern wie der Elbphilharmonie erfolgreich präsent. 2013 wurde er von der BBC zum Best African Artist Of The Year gewählt, sein aktuelles Album miri ist in den ersten beiden Monaten auf Platz 1 der World Music Charts Europe gelandet und er ist außerdem einer der Hauptprotagonisten im Kinofilm Mali Blues, der u.a. auch auf ARTE zu sehen war.

Bassekou Kouyate ist sicherlich einer der interessantesten Künstler der heutigen westafrikanischen Musikszene.