Ben Becker: Ich, Judas - Einer unter euch wird mich verraten Tickets - München, St.Matthäus

Event-Datum
Samstag, den 07. März 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Nußbaumstraße 1,
80336 München
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: RGV EVENT GmbH (Kontakt)

Rollstuhlfahrer (Gang-Plätze buchen) und Schwerbehinderte mit "B" im Ausweis zahlen den Normalpreis und dürfen eine kostenlose Begleitperson mitbringen.

Bei freier Platzwahl: Begleitperson benötigt kein eigenes Ticket.

Bei platzgenauen Karten: Diese Karten sind unter 0180 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus dem Festnetz, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen) erhältlich.

Für Rollstuhlfahrer werden die Plätze am Gang gebucht.
Ticketpreise
von 45,35 EUR bis 54,95 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ben Becker

Ben Becker - Stimme der Vernunft 

Ben Becker, der am 19. Dezember 1964 in Bremen geboren ist, wurde das Auftreten auf der Bühne quasi in die Wiege gelegt. Er ist das Kind von Monika Hansen und Rolf Becker, die beide ebenfalls als Schauspieler tätig sind. Außerdem waren seine Großeltern Komiker. Becker, der heute in Berlin lebt, wirkt bereits als Kind in Hörspielen mit und übernimmt einige kleine Filmrollen. Nach seiner Tätigkeit als Bühnenarbeiter bei der Berliner Schaubühne, erhält er sein erstes Engagement am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg. Anschließend übernimmt er Rollen im Staatstheater Stuttgart und verkörpert dort, die Rolle des Ferdinand in Kaballe und Liebe, sowie im Schauspielhaus Düsseldorf, während er 1993 / 1994 die Rolle des Tybalt in Shakespeares Romeo und Julia am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, übernimmt. Seine erste Filmrolle spielt er 1991 im Film Das serbische Mädchen.

Seinen Durchbruch als Synchronsprecher schafft der Künstler, als er 2006 Robin Williams und Nick Nolte spricht. (Ab durch die Decke und Happy Feet) Seine kratzige und Ausdrucksstarke Stimme erhält aber nicht nur als Synchronsprecher Anklang, sondern auch für Lesungen und Vorträge. So zum Beispiel im Jahr 2008 beim Programm Die Bibel - eine gesprochene Symphonie, in dem er das meistverkaufte Buch der Welt auf seine eigene Art und Weise zum Besten gibt und dabei auch die musikalische Unterstützung der Zero Tolerance Band sowie des Deutschen Filmorchesters Babelsberg erhält.

Heute vereint der Ausnahmekünstler seine Schauspielerischen und Literarischen Fähigkeiten und fusioniert sie zu verschiedenen Bühnenprogrammen. Meist beschäftigt er sich dabei mit der Gesellschaft, der vergangenen sowie zukünftigen und ergründet die Tiefen des menschlichen Daseins. So auch in seinem Programm Affe, das auf Franz Kafkas Affenmensch-Monolog basiert und die Schattenseiten des menschlichen Fortschritts, sowie die menschliche Verbindung zur Natur und Existenz behandelt. Sichern Sie sich jetzt ihr Ticket und seien Sie 2020 live dabei, wenn es für Ben Becker auf der Bühne wieder Zeit wird, der Gesellschaft den Spiegel vorzuhalten.