Benaissa Lamroubal - Benaissance Tickets - Hannover, Kulturzentrum Pavillon

Event-Datum
Sonntag, den 21. Oktober 2018
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Lister Meile 4,
30161 Hannover
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Pavillon (Kontakt)

Reservierungen für Rollstuhlplätze ausschließlich per Email info@pavillon-hannover.de oder telefonisch unter 0511 2355550.
Ticketpreise
ab 28,40 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Benaissa Lamroubal
Sein Humor ist erfrischend, herrlich selbstironisch und überrascht dabei mit begeisternden Wendungen. Die authentischen Geschichten sind aus dem Leben gegriffen und behandeln vorwiegend das Thema Heterogenität. Es werden Unterschiede und Gemeinsamkeiten verschiedener ethnischer, sozialer und geschlechtlicher Gruppen aufgegriffen, wobei Benaissa von seiner künstlerischen und musikalischen Vielfalt profitiert. “Da ist die Generation der Migranten und die der Deutschen, die mit den Migranten groß geworden ist. Wir sprechen ihre Sprache, die der Jugend. Und ich erkläre meine Sicht der Dinge.“
 
Benaissa Lamroubal wurde in Nador/Marokko geboren und wuchs in Neuss mit seinen Eltern und vier Geschwistern auf. Nach dem Abitur machte der talentierte Musiker eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann und begann anschließend sein Studium zum Grundschullehrer. “Eigentlich war ich Rapper” bis die beiden Gründer von RebellComedy Usama Elyas und Babak Ghassim im Jahr 2007 für ihr neues Bühnenprojekt “Fladenbrot” einen Comedian mit Hip-Hop-Background suchten.
 
Anfang 2013 wurde er von Comedy-Größen wie Cindy von Marzahn, Kaya Yanar und Eckart von Hirschhausen mit stehenden Ovationen beim RTL-Comedy Grand Prix gefeiert. Er verabschiedete Knacki Deuser bei seiner letzten Nightwash-Folge, begeisterte mit seinem ersten Auftritt bei „TV Total“, überzeugte mit seinem Charme und Witz bei der Premiere der großen Quatsch Comedy Show mit Thomas Hermanns und rockte jüngst noch auf der 1Live Hörsaal Tour durch NRW.
Bild: Pavillon Hannover

Für die Hannoveraner ist das Kulturzentrum Pavillon ein fester Bestandteil der heimischen Kulturszene. Seit 1977 finden hier nahezu täglich Veranstaltungen statt.
Der Pavillon begeistert seine Besucher mit einem abwechslungsreichen Programm an ausgewählten Künstlern. Das soziokulturelle Zentrum bietet jährlich ca. 350 öffentliche Kultur-Veranstaltungen für die Stadt und die Region Hannover. Der Pavillon ist ein offenes Haus der unterschiedlichen Kulturen und organisiert Musik- und Theateraufführungen, Kabarett, Comedy & politische Debatten, Festivals & Partys, Lesungen und Ausstellungen, Projektarbeitn und Messen, Tagungen und Kongresse.
Die größte Veranstaltung des Jahres jedoch ist und bleibt das MASALA. Hier handelt es sich nicht etwa um ein orientalisches Gewürz, sondern um ein Weltmusikfestival. Vielfalt wird hier großgeschrieben und jedes Jahr reisen Musiker aus allen Regionen der Welt an um mit ihren Klängen, ihren Geschichten und Einblicken in ihre Welt zu faszinieren.


Das einmalige am Pavillon bleibt schlussendlich eins: Er ist ein Ort zum Verweilen.
Denn die Einrichtung umfasst zwei Theaterbühnen, zwei Veranstaltungssäle und mehrere Tagungsräume. Doch das ist noch längst nicht alles.
Die Theaterwerkstatt Hannover und der workshop Hannover arbeiten Hand in Hand mit dem Kulturzentrum und tauchen auch immer wieder im Programm auf.
Ein rundum sorglos Paket für alle Kulturliebhaber.

Kulturzentrum Pavillon, Hannover