Bild: Benefiz-Konzert - Deutsche Stiftung Niere und HarnwegeBild: Benefiz-Konzert - Deutsche Stiftung Niere und Harnwege
Tickets für das Benefiz-Konzert der Deutschen Stiftung Niere und Harnwege in Mainz. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Benefiz-Konzert - Deutsche Stiftung Niere und Harnwege


Nord- trifft auf Südamerika, Soul und Gospel auf Tango und Bossa Nova. Darauf dürfen sich die Gäste der diesjährigen großen Benefiz-Gala der Deutschen Stiftung Niere und Harnwege e.V. am 5. November 2017 im Frankfurter Hof, Mainz freuen. Erstmalig findet dieses Ereignis nicht in Wiesbaden, sondern in Mainz statt und wartet mit einem tollen Musik- und Tanzprogramm auf. Bekannte Künstler interpretieren die ganze Breite an Klangkultur, die der Kontinent zwischen Las Vegas und Copacabana zu bieten hat.


Rund 1,5 Millionen Deutsche leiden an gravierenden Nierenschäden, etwa 80000 sind auf permanente Dialyse angewiesen. Zwar liegt die medizinische Versorgung der Betroffenen in Deutschland im internationalen Vergleich im vordersten Feld, dennoch könnte vieles besser sein. Lehre und Forschung zu unterstützen, hat sich die Stiftung zum Ziel gesetzt und bisher zahlreiche nicht alimentierte Projekte großzügig subventioniert, erklärt der international anerkannte Urologe und Stiftungsvorsitzende Professor Thüroff, der am 5.November einmal mehr auf „ein volles Haus“ hofft.

Auch der Erlös der diesjährigen Gala soll dazu beitragen, Lücken zu schließen, die nicht von der öffentlichen Hand finanziert werden können.

Mit US-Weltstar Joan Faulkner und Tango Queen Carla Pulvermacher hat Galaroutinier Dieter Werner einmal mehr Künstler verpflichtet, die eine unvergessliche Veranstaltung versprechen. In zwei Showblöcken werden die Gäste auf eine musikalische Reise vom Broadway bis nach Buenos Aires eingeladen. 

„American’s Golden Hits“ präsentiert Soul-Diva Joan Faulkner auf ihre unvergleichbare Art. Begleitet wird sie einmal mehr vom bekannten ungarischen Pianisten Gustav Csik.

Im Südamerika-Block steht der Tango Argentino im Vordergrund, den wohl nur wenige Künstler so verkörpern können wie Carla Pulvermacher und ihr Tanzpartner Ulrich Böhme. Weitere Höhepunkte im Programm: Claudia Carbo aus Peru, die Songs aus vielen Ländern Südamerikas im Repertoire hat. Begleitet wird sie dabei vom Latin Orchestra sowie vom Tango Orchestra. Mehr südamerikanische Seele geht nicht!

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Urologie am Katholischen Klinikum Mainz (KKM).

Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr. Karten gibt es an allen bekannten VVK-Stellen im Rhein-Main-Gebiet und bei ADticket.