FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bettina Koester (Ex-Malaria) + Sasu

Derzeit sind keine Tickets für Bettina Koester (Ex-Malaria) + Sasu im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Liebevoll "Queen of Noises" nannte John Peel Anfang der Achtziger die Band Malaria! um Gudrun Gut und Bettina Koester, als diese gerade nicht nur den Konzept-Store sondern überhaupt das DIY erfanden und mit ihrer Band der Prototyp einer Frauenband des NewWaves waren. "Queen of Noise" heißt nun das erste Solo-Album von Bettina Koester, das kräftig nach vorne geht, wunderschöne Momente hat und durch die unverkennbare Stimme Koesters in Mark und Bein geht. Adult Pop at it`s best, ohne Retro-Zierrat und falsche Sentimentalitäten. Kaltes Klares Wasser von Malaria! wurde oft gecovert und ist ein Clubhit; auf dem Solo Album von Koester, gerade beim kleinen und allerfeinsten Wiener Asinella Label erschienen, soll es nicht weniger Clubbig werden: "Via pasolini" oder "Crime Don`t Paid" sind hervorragend von Alexander Nefzger produzierte Hits, die durch phate Beats und mitreißende Bass-Lines überzeugen. Live gibt es Bettina Koester gemeinsam mit Ines Perschy an den drums zu erleben. Backings, Live-Drumset und Bettina Koester als Frontfrau par excellence sind für eine Zweier-Combo unglaublich dicht, präzise und stimmig. Die Power der neuen Songs, immer wieder Einschübe alter Malaria! Klassiker, plus der Energie beider Musikerinnen ergeben ein Live Erlebnis der besonderen Art, zwischen Club und Perfomance. "Ich möchte das, was ich zu geben habe, anbieten und teilen", sagt Bettina Koester - und das ist einiges, enormes und beeindruckend.

Sasu: 
Das in Frankfurt beheimatete Bandkollektiv SASU transportiert, von schräg bis melodisch, einen düsteren Anti-kult mit dem Hauch von Glam, fernab medialer Trends und Zeitgeist. Eine eingeschworene Gruppe aus dem New-Glam Underground mit Vorliebe für Künstler wie The Cure, Bowie, The Smiths...