FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Big Brazz Pack

Derzeit sind keine Tickets für Big Brazz Pack im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Zugegeben: man kann eine Jazz Big Band nicht neu erfinden. Das taten so geniale Meister wie Count Basie oder Duke Ellington. Sie brachten uns den großorchestralen Swing und legten damit auch den Grundstein für die Musik von BIG BRAZZ PACK. Die Frankfurter Formation besteht aus Musikern, die gemeinsam nicht nur die Tradition des Big-Band-Sounds bewahren wollen, sondern unermüdlich an dessen Weiterentwicklung arbeiten. Hier vereinen sich Komponisten, Arrangeure und herausragende Solisten zu einer Band, die mit ungewöhnlichen Ideen Maßstäbe setzt.

Gegründet wurde BIG BRAZZ PACK von Chris Perschke, von Haus aus Posaunist und unter anderem Preisträger des Jazzpreises Rheinhessen 2006. Er sammelte seine Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Künstlern wie Albert Mangelsdorff, Maceo Parker und Django Reinhard, aber auch Xavier Naidoo, Meatloaf oder Nena. Unter seiner Leitung formte das Orchester seinen unverwechselbaren Sound – stets aus eigener Feder und genau auf die Band zugeschnitten.
Im Winter 2004 ging BIG BRAZZ PACK mit einem unkonventionellen „X-Mas“-Album an den Start und füllte bei der anschließenden Tour in Luxemburg, Hamburg, Lübeck und Berlin die Konzerthallen. Zu Hause in Frankfurt gastierte die Band in der Alten Oper vor ausverkauftem Haus und hinterließ ein begeistertes Publikum.
Das nächste Projekt ließ nicht lange auf sich warten. Mit „Crime Time“ wagten sich die bandeigenen Arrangeure 2005 an Erkennungsmelodien bekannter Krimiserien.
Mit viel Charme und augenzwinkerndem Humor rückten sie die Welt der Diebe und Verbrecher in ein ganz neues Licht.
Und Ideen für die Zukunft gibt es noch jede Menge. Ob nun ein „Cross-Over“– Projekt mit Künstlern aus der Hip-Hop Szene oder eine impressionistische „Norwegian“-Suite für Jazz Orchester: BIG BRAZZ PACK hat gerade erst begonnen!