Bild: Black or White -  A Tribute to Michael Jackson
Black or White - A Tribute To Michael Jackson Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für die Musical Show live im Rahmen der Tournee 2016.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Seit ihrem Debüt im Jahr 1999 kann Rhythm of the Dance einige großartige Erfolge ihr Eigen nennen: über 5 Millionen begeisterte Zuschauer weltweit und Auftritte in insgesamt 51 Ländern. Diesen Winter ist es wieder so weit: Im Januar 2016 steppt die irische Dance-Sensation Rhythm of the Dance – aufgeführt von der National Dance Company of Ireland – wieder mit atemberaubendem Tempo über ausgewählte deutsche Bühnen hinweg. Mit einem neuen, mitreißenden Show- und Musik-Programm wird die Erfolgsgeschichte von Rhythm of the Dance auch im kommenden Jahr fortgesetzt.

Die zweistündige Show bietet erneut ein hundertprozentiges Live-Erlebnis für Jung und Alt, das nicht nur die Herzen aller Tap Dance- und Irland-Fans höher schlagen lässt. Wie keine andere Irish Dance Show feiert Rhythm of the Dance die wiedergewonnene Vitalität irischer Kultur. Die Show vereint die Ekstase von Irish und Modern Dance mit wunderschönen, romantischen Tanzszenen, mystische Klänge mit irischen Rhythmen und tänzerische Präzision mit sportlicher Höchstleistung – in Kombination mit einer aufwändigen Lichtshow und phantasievollen Kostümen ist dabei ein unvergessliches Erlebnis, das unter die Haut und in die Beine geht, garantiert! Mit hämmernden Rhythmen, klassischer als auch moderner Musik und wunderschönen Tanz-Choreographien – meisterhaft umgesetzt von der Choreographin Doireann Carney – nehmen 22 Tänzerinnen und Tänzer der National Dance Company Of Ireland das Publikum mit auf eine atemberaubende Reise von den Ursprüngen des irischen Volkes und seiner Mythologie bis zu den entbehrungsreichen Reisen irischer Emigranten, von den sanften Hügel Connemaras bis zu den Hochhausschluchten des modernen New York.

Der international renommierte Produzent Kieran Cavanagh hat auch bei der neuen Show dafür gesorgt, dass die talentiertesten irischen Stepptänzer auf der Bühne stehen und die Zuschauer in ihren Bann ziehen. Cavanagh zeichnete in der Vergangenheit bereits unter anderem für erfolgreiche Tourneen von James Brown, Van Morrison und Johnny Cash verantwortlich und erfüllte sich mit Rhythm of the Dance seinen lang gehegten Traum, eine eigene irische Tanz-Show zu produzieren.

Musikalisch ist Carl Hession, einer der wichtigsten und bekanntesten Komponisten und Arrangeure traditioneller irischer Musik, für Rhythm of the Dance 2016 verantwortlich. Auf der Bühne setzt eine mehrköpfige Live-Band die Mischung aus traditionellen irischen Melodien und wunderschönen Pop-Balladen um. Die musikalischen Fähigkeiten der Spieler stehen den tänzerischen Leistungen ihrer Kollegen mit den Stahlsohlen dabei in nichts nach.

Egal ob Bodhran oder Tin Whistle, Akkordeon, Banjo, Harfe oder Geige – die Musiker entlocken ihren Instrumenten einen besonderen folkloristischen Charme und bewegen sich stilsicher zwischen melancholischen Balladen und ausgelassenen Melodien, die vor Lebensfreude nur so sprühen.

Als Special Guest werden zusätzlich The Young Irish Tenors auf der Bühne stehen, um die Show stimmlich mit besonderen Höhepunkten zu bereichern. Die drei Tenöre werden das Publikum mit stimmungsvollen Inter-pretationen von Songs wie „Danny Boy“ und „The Mountains Of Mourne“ sowie Medleys bekannter irischer Volkslieder begeistern.

Seit nunmehr siebzehn Jahren schafft Rhythm of the Dance eine gelungene Symbiose aus Stepptanz, irischer Musik und phantasievoll gestalteten Kostümen, was die Show auch mehr als eineinhalb Jahrzehnte nach ihrem Debüt zu einem Tap Dance-Erlebnis der besonderen Art macht.