Blackbird - Schauspiel von David Harrower Tickets - Trier, Studio im Theater Trier

Event-Datum
Donnerstag, den 12. Dezember 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Am Augustinerhof,
54290 Trier
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Trier (Kontakt)

Info über Ermäßigungen:
Ermäßigungen erhalten Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Auszubildende und Menschen mit Schwerbehinderung (gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises). Die Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson muss von der schwerbehinderten Person durch Vorlage des Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen "B" nachgewiesen werden. Ein Rechtsanspruch auf ermäßigte Karten, auf bestimmte Karten oder Platzgruppen besteht nicht."
Am Einlass wird kontrolliert - bitte halten Sie Ihre Ermäßigungsberechtigung bereit.
Ticketpreise
ab 17,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Blackbird - Theater Trier
Vor vielen Jahren hatten sie eine Beziehung miteinander. Una war zwölf und Peter war zweiundvierzig, als ihre Beziehung aufflog und Peter verhaftet wurde. Zwanzig Jahre später heißt Peter nun Ray und arbeitet in einer Firma, die Geräte für Zahnarztpraxen herstellt. Er verbüßte seine Strafe und hat sich nun fern seiner Heimatstadt mit neuem Namen, neuer Arbeit und neuer Frau eingerichtet und mit der Vergangenheit abgeschlossen. Una kann dagegen nicht überwinden, was damals passierte – trotz therapeutischer Behandlung. Beim Zahnarzt entdeckt sie zufällig ein Foto von Ray in einer Fachzeitschrift und beschließt, ihn zur Rede zu stellen. Unas Besuch zu später Stunde im Pausenraum seiner Firma ist für Peter ebenso unerwartet wie schockierend. Als Anklägerin erscheint sie, doch das Bild wandelt sich bald. Was genau haben diese beiden Menschen, ein Erwachsener und ein Kind, zusammen durchgemacht? Die Suche nach der Antwort ist schmerzhaft, die Erinnerungen reißen alte Wunden auf. Zwei drastisch unterschiedliche Versionen der Vergangenheit und zwei unterschiedliche Wahrheiten stoßen aufeinander.

Schuld, Reue, Wahrheit oder Lüge: In der Reflexion einer weit zurückliegenden Begegnung zweier Menschen prallen Welten aufeinander. David Harrowers sensibler Text konfrontiert den Zuschauer auf atemberaubende Weise mit einem sensiblen Thema.
Bild: Theater Trier

Das Theater Trier ist ein modernes Drei-Sparten-Theater mit Musiktheater, Schauspiel und Ballett. Durch seine ideale Lage direkt am Augustinerhof in der Innenstadt - gleich neben dem Rathaus - ist es sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit PKW oder mitgebrachtem Reisebus leicht erreichbar.

1959 entschloss sich der Stadtrat zum Neubau des Trierer Theaters: der erste Spatenstich erfolgte 1961, die Grundsteinlegung 1962. Mit einem Festakt wurde das neue Theater am 27. September 1964 eingeweiht. Neben dem Großen Haus mit über 600 Sitzplätzen und moderner Drehbühne werden heute Inszenierungen auch auf der sogenannten Studio-Bühne sowie im Foyer geboten.
(Quelle: trier-info.de)