Blick von der Brücke - Theaterstück von Arthur Miller Tickets - Frankfurt am Main, Theater Alte Brücke

Event-Datum
Sonntag, den 24. März 2019
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Kleine Brückenstraße 5,
60594 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Alte Brücke GmbH (Kontakt)

Ermäßigungen:
- Für Schüler, Studenten und Azubis gilt ein Einheitspreis von 12,00€
- Kindertheater: Grundsätzlich gilt: 8,00€ für Kinder und 12,00€ für Erwachsene. Gruppen ab 20 Kindern erhalten 1 Begleitperson gratis. Buchung per E-Mail unter kids@theater-alte-bruecke.de
- Kulturpass-Inhaber & Gruppen kontaktieren uns bitte direkt per E-Mail unter info@theater-alte-bruecke.de bezüglich der Konditionen und zwecks Reservierung von Eintrittskarten.
Ticketpreise
ab 21,80 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ein Blick von der Brücke - Theater Alte Brücke
„Der Hafenarbeiter Eddie Carbone aus Sizilien hat zwei Vettern aus der Heimat, die illegal in die Staaten eingewandert sind, vor dem Zugriff der Behörden bei sich versteckt. In den USA finden sie zwar Arbeit, aber keine eigentliche Aufnahme, sie leben ohne Pass und Aufenthaltserlaubnis ständig in der Angst, entdeckt und abgeschoben zu werden, und sind somit vom sozialen Leben ihrer Kollegen ausgeschlossen. Die Spannungen in der engen Wohnung werden unerträglich, als sich Rodolpho in Eddies Nichte Catherine verliebt, an der Eddie leidenschaftlich hängt. In seiner Eifersucht verrät er den Rivalen an die Einwanderungsbehörde. Dadurch verliert er die Achtung seiner Familie, Freunde und Kollegen. Am Ende ersticht Rodolphos Bruder den unglückseligen Eddie mit dessen eigenem Messer.“ – Arthur Millers 1955 entstandenes sozialkritisches Drama hat an Aktualität bis heute nichts verloren; im Gegenteil: Die Auseinandersetzungen gewinnen an Schärfe. Der realistisch-kraftvolle Dialog, in der neuen Übersetzung von Alexander F. Hoffmann und Hannelene Limpach, macht EIN BLICK VON DER BRÜCKE zu einem spannenden Theatervergnügen, zudem die Inszenierung von Alexander J. Beck das Geschehen mitten zwischen die Zuschauer verlagert.