Bild: Hard Bloooze
Hard Bloooze Tickets jetzt sichern. Karten für Hard Bloooze im Cotton Club Frankfurt. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Medien-Männer rocken Cotton-Club - Hard Bloooze-Jubiläumskonzert zur World Publishing Expo in Hamburg

Als sie sich kennenlernten, wussten die beiden noch nichts von ihrer gemeinsamen Leidenschaft. Der eine, Dieter Degler, war Chefredakteur der Berliner Zeitung "Der Morgen", der andere, Gerd Schmidtke, früherer Geschäftsführer der Firma Atex, die das Redaktionssystem für den Morgen bereitstellte. Zwar hörten sie nach dem Mauerfall gemeinsam Pink Floyd am Brandenburger Tor, aber dann gingen sie wieder auseinander: Degler zurück zum Spiegel, wo er Vorstand für alle digitalen Produkte wurde, Schmidtke später zu Lufthansa Systems, wo er als Vertriebs- und Marketingleiter Media tätig wurde. Dass Schmidtke Bass spielte, wusste Degler damals nicht, und Schmidtke wusste nicht, dass Degler Gitarre spielte und sang.

Das war 1989, und erst 20 Jahre später trafen sie sich wieder und erfuhren von ihrer Leidenschaft für Rockmusik. In Hamburg war Schmidtke auf der Suche nach einem Bandprojekt. Über ein Onlineportal stieß er auf Degler, der gerade seine Cream-Cover-Band Badge aufgegeben hatte und etwas Neues suchte. Bei Bodega Nagels am Hauptbahnhof fand das erste Gespräch statt. Degler erzählte Schmidtke von seiner uralten Gibson Firebird Gitarre, die er einst der Blues-Ikone Johnny Winter beim Pokern abgeluchst hatte, und für die er wieder einen Klangkörper suchte. Über die Ausrichtung der künftigen Band bestand schnell Einigkeit: Harter, lauter, rockiger Blues, von Cream bis Led Zeppelin. Auch der Name war bald gefunden: Hard Bloooze – und das war auch das Programm.

Gemeinsam mit dem norddeutschen Spitzengitarristen Jörg Panten (Lübeck) und dem Bergedorfer Drummer Frank Cymbal probten sie die ersten Nummern ein und traten erstmals im Cotton-Club auf. Von dort aus eroberten sie aus Clubs in ganz Norddeutschland, Jetzt, am 6. Oktober um 20 Uhr, feiern sie mit Medienleuten aus aller Welt ihr Bandjubiläum im Cotton Club. Anlass ist die World Publishing Expo der "World Association of Newspapers and News Publishers", kurz: WAN IFRA, die vom 5. bis zum 7. Oktober in der Hamburger Messe stattfindet. Für Schmidtke ist es die 31. und wahrscheinlich letzte Ifra, für Degler die erste: Er stellt auf dem Stand von nextmedia Hamburg sein Startup Pocketstory vor.

Hard Bloooze hat sich weiterentwickelt: Statt Coversongs stehen mittlerweile eigene Titel im Vordergrund. Es sind harte und trotzdem melodiöse Songs, die Frontmann Degler schnörkellos vorträgt und Panten mit seinen unvergleichlichen Solos veredelt. Den Medienleuten werden die Ohren klingeln. .