Blut am Hals der Katze Tickets - Dresden, Societaetstheater, Gutmann-Saal

Event-Datum
Sonntag, den 11. Oktober 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
An der Dreikönigskirche 1a,
01097 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Societaetstheater gGmbH (Kontakt)

Ermäßigungen werden gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises für Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitslose (ALG I und II), Schwerbeschädigte (ab 80%) sowie Inhaber des Dresdenpasses gewährt. Weitere Ermäßigungen für ALG II-Empfänger und Inhaber des Dresdenpasses an der Abendkasse des Theaters.
Ticketpreise
ab 17,60 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Blut am Hals der Katze - Freaks und Fremde
"Phoebe Zeitgeist ist von einem anderem Stern auf die Erde geschickt worden, um eine Reportage über die Demokratie der Menschen zu schreiben. Phoebe Zeitgeist hat aber Schwierigkeiten, sie versteht die Sprache der Menschen nicht, obwohl sie die Worte gelernt hat." (Fassbinder)
Fassbinders liebevolle und gleichsam kritische Gesellschaftsstudie ist einerseits eine Reise zurück in die alte Bundesrepublik, andererseits lädt aber Cie. Freaks und Fremde mit der Inszenierung dazu ein, das Heute zu begreifen. Die Personnage von zehn Personen bildet exemplarisch eine ganze Gesellschaft ab, geprägt von der Sehnsucht nach Liebe, Erfolg, von gegenseitigen Verletzungen und Machtspielen. Die Inszenierung ist Thriller, Psychogramm und Tragikomödie zugleich, gespielt mit zwei Darsteller*innen und zehn Puppen.

Inszenierung, Spiel und Szenografie: Sabine Köhler, Heiki Ikkola | Puppenbau: Sabine Köhler, Beate Oxenfart, Yvonne Dick | Musik: Daniel Williams | Lichtdesign: Josia Werth | Alle Rechte beim Verlag der Autoren | Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und durch ein #takecare-Stipendium des Fonds Darstellende Künste. | Spieldauer: 80 Min.
Bild: Societaetstheater Dresden

Im barocken Gebäude hat ein modernes Theater Einzug gehalten, das Aufführungen des Sprech-, Tanz-, Musik- und Figurentheaters Raum gibt. Freischaffende Künstler aus der Region und Gäste aus dem In- und Ausland stehen inzwischen auf der historischen Bühne. Heute wendet sich das Societaetstheater vor allem Themen und Stoffen der Gegenwart zu. Dazu schaffen Festivals, Werkstattveranstaltungen und Diskussionsforen Experimentier- und Begegnungsräume für künstlerischen wie intellektuellen Austausch. Zwei Bühnen und der Spielraum im Foyer stehen den Künstlern für ihre Projekte zur Verfügung. Im Sommer lockt ein zusätzlicher Spielraum in den barocken Garten. (Quelle: societaetstheater.de // Foto: Max Messer)