Schwanensee - Bolschoi Staatsballett Belarus Tickets - Frankfurt am Main, Jahrhunderthalle

Event-Datum
Samstag, den 22. Dezember 2018
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Pfaffenwiese 301,
65929 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Konzertbüro Emmert GmbH (Kontakt)

Ermäßigungen für Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen sind nur über den Veranstalter buchbar. Tel.: 06691 22460.
Bei ermäßigten Karten ist die Berechtigung am Saaleinlass nachzuweisen.
Ticketpreise
von 49,90 EUR bis 71,90 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Schwanensee - Bolschoi Staatsballett Belarus
“Schwanensee”, die erste Ballettkomposition von Peter I. Tschaikowsky, ist das bekannteste und beliebteste aller klassischen Ballette und – wie die berühmte Ballerina Galina Ulanova feststellte – “das schönste Ballett, das man sich vorstellen kann”.

Der „Schwanensee“ gehört zu den berühmtesten Balletten des russischen klassischen Repertoires überhaupt. Der Siegeszug von "Schwanensee" als erfolgreichstes Ballett der Welt begann allerdings erst nach Tschaikowskys Tod im März 1894. Die Choreographie der erfolgreichen Fassung übernahmen Lew Iwanow und Marius Petipa. Seither gilt „Der Schwanensee“ als das Glanzstück des klassischen Ballett-Repertoires.

Für viele Ballettfreunde ist "Schwanensee" ein Synonym für Ballett geworden. Der Grund, warum "Schwanensee" so viel populärer ist als alle anderen Ballettklassiker wie "Giselle" oder "Dornröschen" liegt vielleicht an der Hauptrolle. Während die Hauptgestalten in den anderen Ballettstücken doch alle einen starken Bezug zur Wirklichkeit haben, ist Odette eine Imagination. Sie ist in der Welt der Elemente Luft und Wasser zuhause, verloren, wenn sie mit der Wirklichkeit konfrontiert wird. Dennoch ist sie nie unreal oder absurd.

Das Ballettmärchen erzählt die traurig-schöne Liebesgeschichte von Prinz Siegfried und Odette, die von dem Zauberer Rotbart in die Königin der Schwäne verwandelt wurde und nur durch die beständige Liebe eines Mannes erlöst werden kann.

Nur wenige Ballettcompagnien stehen in gleichem Maße wie das Ballett des Bolschoi Staatstheaters für Oper und Ballett Belarus/Minsk mit großer Besetzung an Startänzern, Staatspreisträgern und preisgekrönten Goldmedaillen-Gewinnern internationaler Tanzwettbewerbe für die Bewahrung der russischen Kultur und Tradition, die durch höchste Qualität Weltruhm erlangt.
Bild: Jahrhunderthalle Frankfurt

Die Jahrhunderthalle wurde zum 100jährigen Bestehen der Hoechst AG feierlich eröffnet. Seitdem jagt ein Highlight das Nächste. Unvergessen die Konzerte von Jimi Hendrix, Janis Joplin, Johnny Cash, Slade, Roxy Music, Maria Callas, ABBA, Frank Sinatra und so viele mehr!

Und auch heute noch geben sich die Größen der Entertainmentbranche die Klinke in die Hand: von Lana del Rey bis Leona Lewis, von Shadowland bis Swan Lake Reloaded, Oliver Pocher bis Dieter Nuhr.

Jahrhunderthalle, Frankfurt am Main