Bossa und no´ was? (#13) Tickets - Gaildorf, Altes Schloss - Wurmbrandsaal

Event-Datum
Samstag, den 26. Juni 2021
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Schloss-Straße 14,
74405 Gaildorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturstiftung Hohenlohe (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur bei Konzerten mit entsprechender Kennzeichnung im Programmmheft möglich und können wie Plätze mit Schwerbehindertenausweise mit Merkmal "B" nur unter Tel. 07940 18348 bei der Geschäftsstelle gebucht werden.

Schüler- und Studentenermäßigung nur mit gültigem Ausweis
Ticketpreise
ab 25,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hohenloher Kultursommer
Katharina Mai, Gesang & Shaker / Andranik Sargyan, Cello / Martin Terens, Klavier & Melodika /
Henry Altmann, 7-String-Bass & Arrangements

Kamensk-Uralski im Süden des Uralbgebirges ist nicht gerade als Bossa-Nova-Hochburg bekannt. Als junges Mädchen aber wurde Katharina Mai dort sprachlich und musikalisch durch brasilianische Telenovelas imprägniert, die im russischen Fernsehen im Original liefen, was zu akzentfreiem Brasilianisch und Spanisch führte. Mit ihrem Ensemble und der Debüt-CD „Bossa und no‘ was“ begibt sie sich in die Bel Etage der Melancholie: Was gefühlig-gefällig erscheint, ist in Wirklichkeit ungefügig, ein Kontrapunkt zu Oberflächlichkeit, seelenloser Vokal-Akrobatik und stilistischer Kategoriesiererei. In „Kata-gorien“ geht es um Inhalt, Tiefe und Intensität. Kein Salto im Röckchen auf der Bühne, kein Touchieren durch nackte Haut, sondern Berührung durch Entblößung der Seele. Hier wispert das Herz in buntem Gewand mit einer aufregend unaufgeregten Konzentration auf das Innerste der Musik. Kata y Co machen Musik. Bossa und Barock, Forró und Fuge, Polka und Piazolla, Jobim und Chopin. Von Hand. Akustisch. Gut. Intensiv und von zeitloser Schönheit.