Botswana "Tierparadies - artenreich und faszinierend" Tickets - Herrenberg, Mauerwerk

Event-Datum
Sonntag, den 10. März 2019
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Hindenburgstraße 22,
71083 Herrenberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Mauerwerk GmbH (Kontakt)

Ermäßigungen gibt es nur für: Schüler, Studenten, Zivildienstleistende, Schwerbehinderte und Arbeitslose (mit gültigem Ausweis). Der Ausweis muss spätestens an der Abendkasse oder am Einlass zur Veranstaltung im Original vorgezeigt werden.
Ticketpreise
ab 16,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Botswana - Multivision Wolfgang Bauer
Umgeben von Namibia, Sambia, Simbabwe und Südafrika zeigt sich Botswana
als faszinierendes Reiseland: Natur pur.
Die ehemalige britische Kolonie wurde 1966 in die Unabhängigkeit entlassen.
Botswana galt als eines der ärmsten Länder der Welt, dem zu Kolonialzeiten
kein großes Interesse entgegengebracht wurde. So existiert heute keine
nennenswerte weiße Siedlerschicht.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten entwickelte sich Botswana durch Diamanten-
vorkommen und Rinderzucht ( europ. Absatzmarkt ) rasant und erreichte den
besten Wert Afrikas in Sachen innerer Sicherheit, Wahrung von Menschen- und
Bürgerrechten, Gesundheits- und Bildungswesen, Pressefreiheit und pol. Stabili-
tät.
Einzigartige Landschaften begeistern.

Das Okavangodelta, als weltgrößtes Binnendelta, fasziniert mit artenreicher
Tierwelt. Lautlos gleitet der Fotograf im traditionellen Einbaum, dem Mokoro,
in absoluter Stille dahin und fängt auf seine Weise die Geheimnisse dieses
Naturparadieses für den Zuschauer ein.

Die Makgadigkadi-Salzpfannen mit einer Fläche der Größe Belgiens bilden
die größten zusammenhängenden Salzpfannen der Welt. Dieser vegetations-
arme Raum strahlt eine eigenwillig abweisende Lebensfeindlichkeit aus, beherbergt

dennoch unzählige Tierarten. Über 1000 Jahre alte , rötlich schimmernde Baobabs
sorgen für eine spannende Kulisse in der bizarren, surrealen Landschaft, die zu
den Highlights des Landes zählt.

Die Felsmalereien von Tsodilo-Hills wurden zum Weltkulturerbe erklärt.
Kasane, im Nordwesten, stellt einerseits das Tor zum von zahlreichen Flüssen durchzogenen Elefantenparadies, dem Chobe- Nationalpark dar, ist aber auch
der optimale Ausgangspunkt für einen Besuch der Viktoria- Fälle am Sambesi.
Die Viktoria-Fälle markieren die Grenze zwischen Sambia und Simbabwe und sind
mit 108m Falltiefe und 1600m Breite der größte einheitlich in die Tiefe stürzende
Wasserfall der Welt. Er zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im süd-
lichen Afrika. Ein Rundflug über den gewaltigen Graben mit seinen unermesslichen
Wassermassen gilt als absoluter Höhepunkt.

Wolfgang Bauers multivisionale Präsentation in modernster digitaler Full-HD-
Technik ist eine Symbiose aus ausdrucksstarker Fotografie, Musik und unver-
wechselbarem live-Kommentar.
Spannend für alle Sinne!!!!