FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Bülent Ceylan Tickets - Calw, Kloster Hirsau

Event-Datum
Donnerstag, den 04. August 2022
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Klosterhof 9,
75365 Calw
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: concetera GmbH (Kontakt)

Personen mit Schwerbehinderung/Rollstuhl ("B" im Ausweis) melden sich bitte beim Veranstalter unter ott@concetera.de.
Ticketpreise
von 42,90 EUR bis 52,90 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Calwer Klostersommer 2022
Bülent Ceylan – der Mann, dessen Gag-Dichte so üppig ist wie seine Haarpracht – bringt 2020 den Calwer Klostersommer in Hirsau zum Lachen. In seinem neuen, dem inzwischen schon elften Programm macht er sich zum „Luschtobjekt“. Und natürlich werden am Montag, 3. August, auch Bülent Ceylans kultige Alter Egos „Mompfred“, „Anneliese“ und „Harald“ auf der Bühne im Kreuzgang stehen.

Von der „Generation Instagram“ lernen heißt siegen lernen. Deswegen zeigt Bülent Ceylan seinem Publikum nicht die kalte Schulter, sondern die rasierte Brust. Ganz nach dem Motto: Optik statt Inhalt, Nippel statt Nietzsche! Kabarettpreise müssen warten.

Bülent Ceylan bedient als „Luschtobjekt“ alle nur denkbaren Geschlechter und Vorlieben: osmanophile Kurpfalz-Lover, Langhaar-Fetischisten oder Liebhaber großer Nasen und kleiner Bärte – bei ihm packt jeden die „Wolluscht“. „Und wer Intelligenz sexy findet, wird natürlich auch befriedigt nach Hause gehen“, verspricht er.

Aber Bülent Ceylan macht sich in seinem neuen Live-Programm nicht nur selbst zum „Luschtobjekt“, er macht sich auch über Lustobjekte lustig. Über seine eigenen (Frauenfüße und Gummifrösche) und über die anderer Leute. Denn heute kann offenbar alles ein „Luschtobjekt sein: Autos, Schuhe, Smartphones ... es soll sogar Menschen geben, die Atomkraftwerke lieben.

Foto: D4Mance