FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

CHINA GIRL Tickets - Stuttgart, Theaterhaus - T1

Event-Datum
Montag, den 21. Februar 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Siemensstr. 11,
70469 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: SKS Erwin Russ GmbH (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur über das Theaterhaus Stuttgart buchbar.

Ermäßigte Karten gibt es für bestimmte Veranstaltungen (siehe Programm) gegen Vorlage eines gültigen Ausweises für: Schüler, Studenten, Azubis, Menschen mit Behinderung und Arbeitslose.

Bitte beachten Sie, dass nicht für jede Veranstaltung Ermäßigungen möglich sind.

Im Theaterhaus ist kein Umtausch von Normalpreiskarten in ermäßigte Karten möglich!
Ticketpreise
von 37,15 EUR bis 67,05 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Chinesischer Nationalcircus

Das Acrobatical mit Musik von David Bowie

Der Chinesische Nationalcircus lässt seit 30 Jahren ein Millionenpublikum in Europa an der gelebten Einheit von Körper, Geist und Seele teilhaben. Außergewöhnlich virtuose und technisch brillante Künstler finden sich von Jahr zu Jahr in den neuen Programmen wieder. Neben ihren akrobatischen Fähigkeiten überzeugen die Künstler sowohl durch schauspielerische Präsenz als auch durch das spartenübergreifende Repertoire aus den Bereichen Tanz, Ballett, Kampfkunst und Clownerie.
Mit der neuen Theatershow China Girl macht sich nun eine weitere Produktion des Chinesischen Nationalcircus auf den Weg, die Herzen eines weltweiten Publikums zu erobern. Es wird ein innovatives Showkonzept präsentiert, bei dem die hohe Kunst der chinesischen Akrobatik auf die live gespielten musikalischen Highlights der legendären Pop-Ikone David Bowie trifft.

Die Handlung von China Girl ist eine Übertragung von William Shakespeares Tragödie Romeo und Julia in das New York City der Jahrtausendwende. Die Liebesgeschichte von Dou Dou und Roberto spielt sich dabei vor dem Hintergrund rivalisierender ethnischer Gruppierungen ab: der westlich geprägten Einwohner aus „Little Italy“ und der von ihren Traditionen geprägten chinesischen Einwanderer. Ewige Liebe und verhängnisvolle Feindschaft zeigen sich vor der Kulisse heruntergekommener Hinterhöfe, Garküchen, Ramschläden und Edelrestaurants von Manhattans Chinatown.

Im weltweit ersten Acrobatical China Girl finden sich Schlangenmädchen, Handstandkünstler, Jongleure, Clowns und Akrobaten zu einem großen Ganzen zusammen, passend choreografiert zu den Welthits der Musiklegende David Bowie. Die Artisten erzählen nicht nur eine berührende Geschichte, sie leben diese auch und werden durch den interkulturellen Spirit zum authentischen Vorbild.

Foto: PR Büro Schoregge

Bild: Theaterhaus Stuttgart

Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der innovativsten Kulturprojekte Europas mit einer einmaligen Mischung aus Kunst, Sport und Sozialmanagement. Der neue Typus einer theatralischen Institution.

Seit der Einweihung des neuen Hauses im März 2003 haben die Besucherzahlen die kühnsten Erwartungen übertroffen. Überzeugen Sie sich doch selbst. (Foto: theaterhaus.com)