CHRISTOPH OESER & Friends - 11. Boogie-Woogie-Night Tickets - Mörfelden-Walldorf, Bürgerhaus Mörfelden

Event-Datum
Samstag, den 28. Oktober 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Westendstraße 60,
64546 Mörfelden-Walldorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Sport- und Kulturamt der Stadt Mörfelden-Walldorf (Kontakt)

Ticketpreise
ab 14,40 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

CHRISTOPH OESER & Friends - 11. Boogie-Woogie-Night

Bild: CHRISTOPH OESER & Friends - 11. Boogie-Woogie-Night
Christoph Oeser ist einer der bedeutendsten Boogie-Woogie-Pianisten Europas. Er hat mit anderen dazu beigetragen, dass der Boogie Woogie in Deutschland eine erstaunliche Popularität genießt.
Oeser lernte als Kind Klavier und erhielt bis zum 16. Lebensjahr Unterricht. 1971 begann er sich autodidaktisch mit Boogie-Woogie und Blues zu beschäftigen. Mit Michael Sagmeister und Bernd Kohn gründete er 1975 eine erste Band, die im Grenzbereich zwischen Rockjazz und Blues tätig war.
Während seines Graphik-Design-Studiums war er auf dem Sampler „Ried“ mit einer Solodarbietung vertreten und wendete sich in der gleichen Zeit auch dem Mundart-Blues zu; das Album „Uff Deiwel kumm raus“ erhielt 1981 den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Im Trio mit Bernd Kohn und Kai Eckhardt nahm er 1982 das Album „On the Ried Road“ auf. Mit der Frankfurt City Blues Band ging er international auf Tournee und spielte Konzerte mit Alan Skidmore, Bernhard Dill und Champion Jack Dupree.
Weiterhin trat er mit der Barrelhouse Jazzband und der „Matchbox Blues Band“ auf und begleitete Little Willie Littlefield, Johnny Copeland oder Maxine Howard. Nun genießt er auch überregionales Renommee. Als Nachfolger Leopold von Knobelsdorffs holte ihn Ali Claudi 1989 als Pianist in die Boogie Woogie Company, mit der er auch auf Festivals u.a. auch in Belgien, Frankreich und den Niederlanden auftrat und mehrere Platten vorlegte.
1997 veröffentlichte er ein Soloalbum, im Jahre 2003 ein Album, in dem er sowohl als Solist als auch im Duett mit dem Schlagzeuger Bernd Kohn und dem Kontrabassisten Wolfgang Mörike zu hören ist. Er tritt auch im Trio mit Bernd Kohn und Wolfgang Mörike bzw. Götz Ommert als Solist auf.
Bereits zum 11. mal kommt Christoph Oeser mit Musikerkollegen in das Bürgerhaus seiner Heimatstadt Mörfelden-Walldorf um ein „Boogie-Woogie-Feuerwerk“ abzubrennen.
Bild: Bürgerhaus Mörfelden

Mörfelden-Walldorf liegt mitten im Rhein-Main-Gebiet, etwa 10 Autominuten südlich von Frankfurt am Main. Das Bürgerhaus Mörfelden ist das Zentrum der Kultur in Mörfelden-Walldorf.

Hier finden kleine und große Konzerte jeder muskalischer Stilrichtung, Ausstellungen, Theateraufführungen, Tagungen, Familienfeiern etc. statt. Neben dem repräsentativen Konzertsaal mit bis zu 700 Sitzplätzen bietet das Bürgerhaus Mörfelden mit seinem lichtdurchfluteten Atrium und mehreren Clubräumen ein Raumkonzept auf der Basis einer außergewöhnlichen Architektur mit modernster Technik über mehrere Ebenen für jegliche Veranstaltungsart.
Abgerundet wird das Konzept des Bürgerhauses durch das kulinarische Konzept des mehrfach ausgezeichneten Restaurants „LebensLust“, das direkt im Hause ist und gerne das Catering unserer und auch Ihrer Veranstaltungen übernimmt.

Bürgerhaus Mörfelden, Mörfelden-Walldorf