CLOWNS´ HOUSES Tickets - Dresden, Societaetstheater, Kleine Bühne

Event-Datum
Freitag, den 02. Oktober 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
An der Dreikönigskirche 1a,
01097 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Societaetstheater gGmbH (Kontakt)

Ermäßigungen werden gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises für Kinder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner, Arbeitslose (ALG I und II), Schwerbeschädigte (ab 80%) sowie Inhaber des Dresdenpasses gewährt. Weitere Ermäßigungen für ALG II-Empfänger und Inhaber des Dresdenpasses an der Abendkasse des Theaters.
Ticketpreise
ab 17,60 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Clowns´ Houses - Merlin Puppet Theatre

Ein Gebäude, fünf Wohnungen, sechs Figuren: Vor den Augen des Zuschauers leben diese tragisch-komischen Existenzen ihre gewöhnlichen Leben, von denen sie längst gänzlich entkoppelt sind. Dieser Verlust schmerzt weniger, als das Leben selbst es vermag.

In der klaustrophobischen Enge ihres Wohnraums eingepfercht, sich ihrer Ängste, Obsessionen und Einsamkeit stets bewusst, bricht in ihren Träumen die Realität als monströses Hirngespinst hervor: würgende Elektrokabel, aggressive Fernsehapparate und Schlangenhälse, die nur noch Banknoten spucken. Die skurrilen Ohnmachtsszenarien kreisen um Gier und Gewalt, Strafe und Erlösung. Eine Befreiung kann nur gewaltsam erfolgen.

In „Clowns‘ Houses“ verschmelzen verschiedene Techniken des Figurentheaters: Marionetten, Tischpuppen, Objekt- und Schattentheater. Die visuelle Performance für Menschen ab 14 Jahren tourt seit 2012 weltweit und ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden.


Konzept & Regie: Dimitris Stamou I Figurenspiel: Dimitris Stamou, Demy Papada I Puppenbau & Bühne: Dimitris Stamou I Kostüme: Demy Papada I Musik: Achilles Champilas 

- ohne Sprache, Erzähltext in englischer Sprache -

Bild: Societaetstheater Dresden

Im barocken Gebäude hat ein modernes Theater Einzug gehalten, das Aufführungen des Sprech-, Tanz-, Musik- und Figurentheaters Raum gibt. Freischaffende Künstler aus der Region und Gäste aus dem In- und Ausland stehen inzwischen auf der historischen Bühne. Heute wendet sich das Societaetstheater vor allem Themen und Stoffen der Gegenwart zu. Dazu schaffen Festivals, Werkstattveranstaltungen und Diskussionsforen Experimentier- und Begegnungsräume für künstlerischen wie intellektuellen Austausch. Zwei Bühnen und der Spielraum im Foyer stehen den Künstlern für ihre Projekte zur Verfügung. Im Sommer lockt ein zusätzlicher Spielraum in den barocken Garten. (Quelle: societaetstheater.de // Foto: Max Messer)