FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Canadian Brass Tickets - Freiburg im Breisgau, Konzerthaus, Rolf-Böhme-Saal

Event-Datum
Mittwoch, den 26. Januar 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Konrad-Adenauer-Platz 1,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Albert Konzerte GmbH (Kontakt)

Ermäßigungen in der Spielzeit 2021/22: Bei sämtlichen Albert-Sonderkonzerten mit Ausnahme Klavierabend Lang Lang und bei allen Konzerten im Balthasar-Neumann-Zyklus sowie bei den Konzerten im Albert-Kammermusik-Zyklus, die im Konzerthaus stattfinden, erhalten Inhaber der BZCard bei allen Geschäftsstellen des BZ-Karten-Service gegen Vorlage des Ausweises einen Rabatt von 10% (limitiertes Kontingent). Der Ausweis muss auch beim Einlass bereit gehalten werden.

Abonnenten der Albert Konzerte erhalten bei Buchung von Einzelkarten für die Sonderkonzerte beim Kartenbüro der Albert Konzerte...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 18,00 EUR bis 57,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Canadian Brass
Spiel mit Stil - Dunkle Kleidung, kontrastiert mit weißen Turnschuhen: Nach über fünf Jahrzehnten Canadian Brass ist das übliche Outfit des Bläserquintetts ebenso legendär wie seine Bühnenshows. Die Aufmachung der fünf Herren ist minimalistisch genug, um nicht abzulenken von der Akrobatik des Abends, die sie auf ihren goldglänzenden Instrumenten vollführen – ein atemberaubender Salto nach dem anderen, von Bach über Beethoven bis zu den Beatles und darüber hinaus. Das ist mitunter so sportlich, dass man Blasmusik glatt zur olympischen Disziplin erheben möchte. Dieser Spaß an der Mischung hat sich bald nach der Gründung 1970 zum Markenzeichen von Canadian Brass entwickelt. Während der deutschstämmige Tuba-Spieler Chuck Daellenbach als Gründungsmitglied noch heute durch das Programm führt, haben diverse Frischzellenkuren den Familienstammbaum des Ensembles erweitert. Gemeinsam hat das Quintett inzwischen die halbe Welt bereist, ist in der „Sesamstraße“ aufgetreten und hat sich von namhaften Komponisten Repertoire auf die Lippen schneidern lassen.

Auch wenn der Einstieg in die Zwanzigerjahre des aktuellen Jahrhunderts in ungeahnter Weise „wild“ gewesen ist, dürfte spätestens mit dem Neujahrskonzert der kanadischen Gute-Laune-Spezialisten eine goldene Zeit anbrechen. Der Tribut-Medley an die „Roaring 20s“ darf dabei nicht fehlen! Mit ihrer Auswahl aus dem „Great Canadian Songbook“ lassen es sich die Herren aus dem richtig hohen Norden auch nicht nehmen, ganz persönliche Schlaglichter auf die kanadische Musikszene der letzten 50 Jahre zu werfen.

Neujahrskonzert

Programm:
Klassiker von Bach, Beethoven, Beatles, „Dixieland Roaring 20s Tribute“ u.a. und „The Great Canadian Songbook“
Bild: Konzerthaus Freiburg

Das Konzerthaus Freiburg ist ein 1996 eröffnetes Gebäude in Freiburg im Breisgau. Gebaut nach einem Entwurf des Architekten Dietrich Bangert, wird es für Konzert- und Kulturveranstaltungen sowie für Kongresse und Tagungen genutzt. Unter dem Arbeitstitel „Kultur- und Tagungsstätte“ (KTS) war es bis zu seiner Eröffnung eines der am heftigsten umstrittenen Bauvorhaben in Freiburg seit Kriegsende. Heute ist es Hauptsitz des SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Es ist mit seinem variabel einsetzbaren großen Saal Austragungsstätte für zahlreiche weitere Veranstaltungen. (Quelle: wikipedia.org)