Bild: Cappella Istropolitana
Tickets für Konzerte der Cappella Istropolitana sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Cappella Istropolitana im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Nino Rota - Concerto per Archi Anton Bruckner - Adagio aus dem Streichquintett F-Dur WAB 112 Pablo Neruda - Konzert für Trompete und Streicher Es-Dur Antonin Dvorák - Serenade für Streicher E-Dur op. 22

Wie könnte man eine neue Konzertsaison besser eröffnen als mit festlichem Trompetenklang, der von einem feinsinnigen Streicherteppich getragen wird?

Die Cappella Istropolitana ist seit Jahrzehnten auf den internationalen Konzertbühnen unterwegs, für ihre Spielfreude und ihren höchst kultivierten Orchesterklang bekannt. 1983 in ihrer Heimatstadt Bratislava gegründet, verbinden die Mitglieder der Cappella Istropolitana Freude am Musizieren und Begeisterung für das gemeinsame Spiel in einem Kammerensemble. Jeder einzelne Musiker bringt große instrumentale Virtuosität, Klangkultur und eine enorme Interpretationsdisziplin mit. Das Orchester spielte mit Künstlern wie z.B. Alfred Brendel, Barbara Hendricks, Cyprien Katsaris, Boris Pergamenschikov, Stefan Vladar und Frank Peter Zimmermann.

In Hildesheim begleiten die Slowaken den jungen, 1993 in der Stadt Gbely (deutsch: Egbell) im Nordwesten der Slowakei geborenen Stanislav Masaryk, der bereits seit seinem neunten Lebensjahr Trompete spielt und schon aus zahlreichen Wettbewerben als Gewinner hervorgegangen ist. Er debütiert bei uns mit Nerudas fabelhaftem Trompetenkonzert.

Festlicher können wir uns den Saisonauftakt nicht wünschen. Hören Sie selbst unser Trompetenfest!