FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Carl Orff - Carmina Burana & Jean Sibelius

Derzeit sind keine Tickets für Carl Orff - Carmina Burana & Jean Sibelius im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

mit dem Symphonie- Orchester Trirhenum Basel unter der Leitung von Gastdirigent Andreas Brenner und dem Chor des Gymnasiums Münchenstein unter der Leitung von Andrea Formenti und Rolf Urech)

1935 entdeckte Carl Orff die 1847 im Druck erschienenen Carmina Burana aus dem 12. Jahrhundert. Diese Handschrift aus Benediktbeuern, die Begegnung mit diesen Texten faszinierte Orff so sehr, dass ihn "Bild und Worte überfielen" und er noch am selben Tag den ersten Chorsatz "O Fortuna" skizzierte. In den Carmina Burana fand Orff seine eigene musikalische Sprache. Die 1937 uraufgeführte Carmina Burana begründet Orffs weltweiten Erfolg und zählt zu seinen populärsten Werken.
Kein anderes Werk der Musikliteratur des 20. Jahrhunderts hat es zu vergleichbarer Popularität gebracht: Carl Orffs CARMINA BURANA ist der Inbegriff eines seit der Uraufführung unangefochten lodernden Dauerbrenners.