Charizma Soul Tickets - Oldenburg, Kulturetage Halle

Event-Datum
Samstag, den 09. Februar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Bahnhofstr. 11,
26122 Oldenburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturetage (Kontakt)

Wenn eine Ermäßigung ausgewiesen ist, so gilt dieser ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende und Menschen mit Behinderung (ab 50% GdB) mit entsprechender Bescheinigung. Bei einem "B" im Behindertenausweis kann die Begleitperson mit einem kostenlosen Ticket die Veranstaltung besuchen. Überprüfung am Einlass.
Ticketpreise
von 25,00 EUR bis 28,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Charizma Soul
Groovy Music feat. Horns
 
Souveräner Groove, höchste Musikalität, Spielfreude:
Mit Charizma Soul erleben Sie ein Livemusik-Event der Extraklasse!

Wir laden Sie ein zu einer Reise durch die Welt des Funk & Soul bis hin zu modernen Hits der Popmusik. Profimusiker aus ganz Deutschland spielen auf internationalem Level in höchster musikalischer Qualität. Eine mitreißende Songauswahl von Earth Wind and Fire, Stevie Wonder, Tom Jones, Bruno Mars, Joe Cocker, Chicago und Tower of Power. 

Groove-Drummer Sebastian Vogt, Oldenburg (spielte u.a. mit John Miles und Bobby Kimball). Frontsänger Menno Stuifmeel, Bayreuth (u.a. Sänger von Montezuma’s Revenge und den Super Voices) zusammen mit den Sängerin-nen Sarina Lal, Oldenburg (Jamirostyle) und Marie Franka Zielinski, Oldenburg (Music Academy). Am Bass und an der Gitarre Karsten Fernau, Bremen (u.a. Musical Night und Redakteur ›Bass Professor‹) und Florian Körber, Berlin (u.a. Laith al Deen und Selina Shirin-Müller). An den Tasten spielt Axel Meyer aus Bremen. Highlight der Show ist die dreistimmige Bläsersektion: An der Trompete Peter Büscher, Köln (›Tanz der Vampire‹, Howard Carpendale, The Urge) David Zernack, Leverkusen am Saxophon (Udo Jürgens, Bob Mintzer) und Michael Theissing-Thegeler, Köln (Brings, Sarah Connor, Curse) an der Posaune.
Bild: Kulturetage Oldenburg

Das ein kleines k für Kulturetage steht, muss in Oldenburg niemandem erklärt werden. Denn so sehr wie die Anwohner Hollandräder, das Flachland und ihre Einfamilienhäuser lieben, so sehr lieben sie auch ihre Kulturetage.
Seit 1986 begeistert die Einrichtung mit Konzerten, Lesungen, Kabarett und Film. Längst hat sich das Veranstaltungszentrum zu einer Marke in der Region etabliert.
Die k-Produktionen arbeiten an eigenen Film- und Theatervorführungen die im hauseigenen Studio-k produziert und im ebenfalls hauseigenen, Cine-k oder Theater-k präsentiert werden. Im Sommer steigt jedes Jahr die Vorfreude auf den Kultursommer (k-Sommer) und die Oldenburger Kabarett-Tage, die das Team der Kulturetage maßgebend mitgestaltet.
So bunt wie das Programm sind auch die Gäste.
Die unterschiedlichsten Menschen lassen sich hier unterhalten, inspirieren oder mischen selbst bei einem der zahlreichen Workshops, Kursen oder kulturpädagogischen Projekten mit.
Trotz des wechselnden Angebots bleibt eines sicher:

Wer einmal hier zu Gast war, wird Kultur von nun an immer klein schreiben.