Chopin pur - Klavier: Kenji Miura Tickets - Berlin, Friedrichstadtkirche Im Französischem Dom

Event-Datum
Samstag, den 27. Oktober 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Gendarmenmarkt 5,
10117 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: FRANZHANS 06 Ltd. - Agentur für Kunst und Kultur (Kontakt)

Ticketpreise
ab 24,30 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Chopin pur!
27.10.18 Kenji Miura:

Frédéric Chopin wird seit 200 Jahren als Meister der Romantik gefeiert. Seine Musik ist pur, will nichts Außermusikalisches darstellen, keine Landschaften oder Szenen illustrieren. Er liebte es stundenlang am Klavier zu sitzen und vor sich her zuspielen. Ein Pianist mit fulminanter Technik, der die 88 Tasten nicht nur bediente, sondern sie „berührte“. Diese schöne Schlichtheit präsentieren wir mit herausragenden jungen Pianisten in der Reihe „Chopin pur“ im Französischen Dom.
Den Auftakt spielt der 1993 in Japan geborene Kenji Miura. Er bekam mit drei Jahren seinen ersten Klavierunterricht, studierte später in London, Berlin und Philadelphia und spielte bereits in den größten Sälen von Paris bis Tokio als Solist und Kammermusiker. Seine vielen Wettbewerbserfolge sprechen für sein Talent. Im Februar 2013 verließ er die Musikszene Europas und verbrachte ein Jahr in Japan, in dem er Freiwilligenarbeit für Kinder in Not leistete. 2014 kehrte er an die Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ zurück. Musikalische Impulse erhielt er auch in Als Stipendiat der Yehudi Menuhin Live Music Now Organisation tritt er regelmäßig im Duo mit dem Bratschisten Luke Turrell der Berliner Philharmoniker auf. Freuen Sie sich auf einen ersten Konzertabend mit den schönsten Kompositionen Chopins, gespielt vom Pianisten Kenji Miura.

24.11.18 Yuliya Drogalova:

Frédéric Chopin wird seit 200 Jahren als Meister der Romantik gefeiert. Seine Musik ist pur, will nichts Außermusikalisches darstellen, keine Landschaften oder Szenen illustrieren. Er liebte es, stundenlang am Klavier zu sitzen und vor sich her zu spielen. Ein Pianist mit fulminanter Technik, der die 88 Tasten nicht nur bediente, sondern sie „berührte“. Diese schöne Schlichtheit präsentieren wir mit herausragenden jungen Pianisten in der Reihe „Chopin pur“ im Französischen Dom.
Das zweite Konzert spielt die ukrainische Pianistin Yuliya Drogalova, die sich als Kind als erste Preisträgerin beim berühmten Prokofiev Wettbewerb einen Namen machte und als Solistin und Kammermusikerin im großen Opernhaus von Donezk begann. Nach dem Abitur studierte sie in Stuttgart und besuchte diverse Meisterkurse, perfektionierte schließlich ihr facettenreiches Klavierspiel an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin. Freuen Sie sich auf einen Konzertabend mit den schönsten Kompositionen Chopins, gespielt von der Pianistin Yuliya Drogolova.

Friedrichstadtkirche Im Französischem Dom, Berlin