Bild: Chopin pur!
Tickets für Chopin pur bestellen und die Pianistin Sachiko Furuhata live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Frédéric Chopin wird seit 200 Jahren als Meister der Romantik gefeiert. Der Komponist selbst liebte es stundenlang am Klavier zu sitzen und vor sich her zuspielen. Ein Pianist mit fulminanter Technik, der die 88 Tasten nicht nur bediente, sondern sie „berührte“. Diese schöne Schlichtheit seiner Musik präsentieren wir mit herausragenden jungen Pianisten in der Reihe „Chopin pur“ im Französischen Dom. Den Auftakt der beliebten Klavierreihe „Chopin pur“ spielt in diesem Jahr erneut der Japaner Kenji Miura, der seit fünf Jahren Berlin zu seiner neuen künstlerischen Heimat erklärt hat. 1993 in Japan geboren, bekam er mit drei Jahren seinen ersten Klavierunterricht, studierte später in London, Berlin und Philadelphia und spielte bereits in den größten Sälen von Paris bis Tokio als Solist und Kammermusiker. Seine vielen Wettbewerbserfolge sprechen für sein Talent. Im Februar 2013 verließ er die Musikszene Europas und verbrachte ein Jahr in Japan, in dem er Freiwilligenarbeit für Kinder in Not leistete. 2014 kehrte er an die Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ zurück. Als Stipendiat der Yehudi Menuhin Live Music Now Organisation tritt er regelmäßig im Duo mit dem Bratschisten Luke Turrell der Berliner Philharmoniker auf. 2017 gewann er den Steinway Förderpreis und auch den 1. Platz bei dem Internationalen Shigeru Kawai Klavierwettbewerb. Freuen Sie sich auf einen ersten Konzertabend mit den schönsten Kompositionen Chopins, gespielt vom Pianisten Kenji Miura.