Chor@Berlin 2018 - Workshop: Eine Einführung in die Complete Vocal Technique Tickets - Berlin, RADIALSYSTEM V - Kubus

Event-Datum
Sonntag, den 25. Februar 2018
Beginn: 14:00 Uhr
Event-Ort
Holzmarktstr. 33,
10243 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: RADIALSYSTEM V GmbH (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Auszubildende und Studenten bis 27 Jahre, Erwerbslose, Wehr- und Ersatzdienstleistende.

Für die Begleitperson von amtlich ausgewiesenen Schwerbehinderten (Schwerbeschädigtenausweis mit dem Vermerk B) ist der Eintritt frei. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 030 - 288 788 588.
Ticketpreise
ab 17,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Chor@Berlin 2018 - Workshop: Eine Einführung in die Complete Vocal Technique

Bild: Chor@Berlin 2018 - Workshop: Eine Einführung in die Complete Vocal Technique
Dozent: Rabih Lahoud

Die Complete Vocal Technique (CVT) nach Catherine Sadolin ist eine innovative und klar strukturierte Gesangsmethode, die Lösungswege für verschiedene gesangliche Herausforderungen eröffnet. Mit CVT lassen sich gewünschte Ausdrucksformen der Stimme auf gesunde Art erzeugen, Stimmprobleme lösen und anvisierte Klangideale erreichen. Rabih Lahoud, unter anderem Dozent für Populären Gesang an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, gibt in seinem Workshop eine praxisorientierte Einführung in diese Technik, die auf jeden Gesangsstil angewendet werden kann. Die KursteilnehmerInnen können die erworbenen Kenntnisse – von Atemstütze über Twang und Klangfarben bis hin zu den vier Modes Neutral, Curbing, Overdrive und Edge – bei verschiedenen Übungen direkt einsetzen. Der Workshop richtet sich an alle vokal Aktiven, die ihre Stimme
besser verstehen, effektiv einsetzen und die eigenen gesanglichen Möglichkeiten erweitern möchten.

Rabih Lahoud ist seit 2013 als Dozent für Populären Gesang an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf tätig. Er begann im Alter von 15 Jahren zunächst ein Klavierstudium am Konservatorium in Beirut und besuchte dort auch Gesangskurse. Im Alter von 19 Jahren emigrierte er nach Europa und studierte Tonsatz und Hörerziehung an der Musikakademie der Stadt Kassel sowie unter anderem Komposition an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf. Inspiriert durch einen Improvisationskurs mit Markus Stockhausen, entwickelte er eine zunehmende Leidenschaft für verschiedenste Gesangs- und Interpretationsstile. Es folgte ein Studium des klassischen und populären Gesangs an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Als Sänger ist Rabih Lahoud unter anderem mit der Jazz-Nachwuchsband Masaa und als Mitglied der Band Eternal Voyage um Markus Stockhausen aktiv. Neben seiner Tätigkeit als Dozent, Chorleiter, Sänger und Vocalcoach arbeitet Rabih Lahoud auch als Komponist.
Bild: Radialsystem V Berlin

Hier tanzt die Musik! Das RADIALSYSTEM V hat sich seit seiner Gründung durch Jochen Sandig und Folkert Uhde als offener Raum für den Dialog der Künste weit über die Grenzen Berlins hinaus etabliert. Der historische Name des transformierten Pumpwerks am Spreeufer ist Programm: Ein radiales System strahlt von seinem Zentrum in alle Richtungen aus. Das RADIALSYSTEM V bringt Künstler, Kreative und Kulturbegeisterte in Kontakt miteinander und entwickelt aus der Begegnung von Tradition und Innovation, Alter Musik und Zeitgenössischem Tanz, Bildender Kunst und Neuen Medien neue Formate und Genres: Choreographische Konzerte und Opern, Nachtmusik im Liegen, Barock Lounge, Annettes DaschSalon, Konzertinstallationen, Radiale Nächte, Familientage und Kinderopern. Als Produktionsstätte ist das RADIALSYSTEM V die künstlerische Heimat von vier bedeutenden freien Ensembles: Akademie für Alte Musik Berlin, Sasha Waltz & Guests, Solistenensemble Kaleidoskop und Vocalconsort Berlin. Risiko- und experimentierfreudig ohne elitäre Attitüde wird hier das Musiktheater der Zukunft in der Praxis erprobt. (Foto: Reinhard Görner)

RADIALSYSTEM V - Kubus, Berlin