FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Chris de BurghBild: Chris de Burgh
Lady in red - zu diesen drei Worten hat wohl jeder, der in den letzten Jahrzehnten Radio oder Musikfernsehen gehört oder gesehen hat eine Melodie im Kopf. Diesen und viele weitere Welthits haben wir dem irischen Musiker Chris de Burgh zu verdanken. Bereits seit Mitte der 70ger Jahre verzaubert uns de Burgh mit seiner einmaligen Stimme und räumt Gold- und Platin-Auszeichnungen ab wie kaum ein anderer Künstler. 2022 ist der Ire nun mit seinem neuen Album The Legend of Robin Hood und einer dazugehörigen Tour zurück auf den Bühnen der Welt. Jetzt Tickets sichern und live dabei sein! weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Chris de Burgh - der gefühlvolle Troubadour

 

Christopher John Davison, der der Welt wohl besser als Chris de Burgh bekannt ist, ist ohne Zweifel einer der bekannteste Künstler Irlands. Der Sänger gehört mit seinen Hits wie The Lady in Red, Missing You, High On Emotion und Don’t Pay the Ferryman zu den lebenden Legenden des internationalen Musikgeschäfts. In seiner über 30-jährigen Karriere hat er über 20 Alben veröffentlicht und mehr als 45 Millionen Tonträger verkauft. Rund 200-mal erhielt Chris de Burgh Gold- oder Platinstatus für die Verkaufszahlen seiner Platten.

Als Sohn eines britischen Diplomaten wurde Chris de Burgh 1948 in Argentinien geboren und verbrachte einige Jahre seiner Kindheit in verschieden Ländern im Ausland. Mit sechs Jahren kam Chris de Burgh, der mit bürgerlichen Namen Christopher John Davison heißt, auf das Familienschloss im County Wexford in Süd-Irland. Er lernte Gitarre spielen und studierte später in Dublin Romanistik und Anglistik. Mit 24 Jahren zog er nach London, nahm den Geburtsnamen seiner Mutter an und erhielt nach ersten kleineren Auftritten einen Plattenvertrag bei A&M Records. Direkt mit der Veröffentlichung seines Debütalbums Far Beyond These Castle Walls konnte 1974 de Burgh mit Turning Round (Flying) einen Hit landen. In Deutschland kam der Durchbruch einige Jahre später mit dem Album The Getaway (1982) und der Singleauskopplung Don’t Pay the Ferryman. Mit Lady in Red erzielte in der Nähe von Dublin wohnende Chris de Burgh einen Welthit. Der Song verkaufte sich über 8 Millionen Mal und belegte in über 20 Ländern Platz 1 der Charts.

 

2022 bringt uns The Legend of Robin Hood & other hits!

 

Chris de Burghs Konzerte sind eine musikalische Reise durch die Zeit. So wird de Burgh auch im Rahmen seiner kommenden Tour nicht nur sein neuestes Album The Legend of Robin Hood, welches auch einige Stücke aus dem gleichnamigen Musical enthält, an dem der Künstler übrigens ebenfalls mitgearbeitet hat, sondern er wird uns natürlich auch all seine Klassiker und Welthits präsentieren. Sichert euch also gleich heute eure Tickets und erlebt Chris de Burgh mit seiner klanggewaltigen Band 2022 live.

(Quelle Text: mma/js | ADticket.de)