Christian Springer - Alle machen. Keiner tut was! Tickets - Mainz, unterhaus im unterhaus - Mainzer Forum-Theater

Event-Datum
Freitag, den 17. Mai 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Münsterstraße 7,
55116 Mainz
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Unterhaus Mainz (Kontakt)

EINLASS immer 15 Minuten vor Veranstaltung.

Ermäßigungen für Rollstuhlfahrer / Menschen mit Behinderung & Begleitpersonen sind NUR über den Veranstalter erhältlich! Tel. 06131-232121

Ermäßigungsberechtigt sind Menschen mit Behinderung (ab 80% GdB), Schüler und Studenten, Ehrenamt, SWR Kulturkarte.
Die Ausweise sind unaufgefordert beim Einlass vorzuzeigen.
Rollstuhlplätze können nur direkt über den Veranstalter gebucht werden!

Restkarten unter www.unterhaus-mainz.de oder 06131-232121

Bei größeren Gruppen bitte 06131-232121 anrufen.(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 23,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Christian Springer
Gaudi & Wut: Politisches Kabarett

"Alle machen. Keiner tut was!!
"Wo sind unsere Werte?", fragt Christan Springer. Bei 120 zu 80 natürlich. Denn Deutschlands wichtigster Wert ist der Blutdruck. Gleich dahinter kommen Cholesterin, Feinstaub und Pünktlichkeit.
Deshalb macht er sich auf die kabarettistische Suche. Denn Christan ist angetrieben von Werten, die er aus der Familie gelernt hat: "Wenn jemand hingefallen ist, gehst Du hin und hilfst ihm auf." Und wird zornesrot, wenn Toleranz und Menschlichkeit mit Füßen getreten werden. Das passiert täglich. In der Nachbarschaf, in Religion und Politk.
Von "Fonsi", seiner Kunstfigur, hat er den Humor, der empörte Weltbürger und politisch engagierte Orienthelfer spendet das Feuer.
Ein Aufruf zu mehr Mut. Sein Pech: Rückgrat kennen die meisten nur aus Kochrezepten. Zum Aus-der-Haut-fahren! Das tut er, brillant, in gnadenlosem Tempo. Ihm reicht es nicht, über den Zynismus der Politik kleine Witzchen zu reißen. Er ist ein Kabarettist aus Leidenschaft, redet Klartext, ohne erhobenen Zeigefinger.
2013 hat er Fonsis blaue Kassenmann-Uniform abgelegt, die Mütze abgesetzt. Springer gibt es nur noch pur! Ein echter Aufrechter, davon gibt es nur wenige. Dem geht’s um was! Seit 2013 führt er als Nachfolger von Otti Fischer durch den "schlachthof" (BR), ist Leiter von "Orienthelfer e.V.", seiner Hilfsorganisation, die sich syrischer Flüchtlinge annimmt, reist regelmäßig in den Nahen Osten, kümmert sich um die, die von niemandem Hilfe erhalten. Auch darüber erfahren Sie etwas an diesem außergewöhnlichen Kabarettabend. Gaudi und Wut, gewürzt mit Nachdenklichkeit. Das kann der Springer! Perfekt!!!