FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Christine Eixenberger - mit „Einbildungsfreiheit“ Tickets - Stuttgart, Rosenau - Lokalität & Bühne

Event-Datum
Donnerstag, den 20. Januar 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Rotebühlstraße 109 b,
70178 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Rosenau Kultur e.V. (Kontakt)

Bei einer Kartenbestellung ab 10 Personen ist eine Tischreservierung möglich unter 0711/661 90 44 oder kbb@rosenau-stuttgart.de, der Tisch ist auf Ihren Namen bis 18.30 Uhr reserviert. Beim Stuttgarter Poetry Slam, Konzerten, Das Singende Gasthaus und der Rosenau TANZNACHT, sowie bei GASTSPIELEN außer Haus sind generell KEINE Tischreservierungen möglich!
Ticketpreise
ab 18,60 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Christine Eixenberger
Im Herbst 2020 startet Christine Eixenberger mit ihrem neuen Solo-Programm „Einbildungsfreiheit“ und fegt gewohnt rasant von einer Bühne Bayerns zur nächsten. Sie kann auch gar nicht anders, denn sie hat sich frei gemacht. Von ihren eigenen vier Wänden nämlich, aber nicht, weil sie muss, denn „sie muas gar nix, außer sterbn“ (Opa Eixenberger). Sondern vielmehr, weil sie’s kann, ganz im Sinne Voltaires: „Wille ist Wollen und Freiheit ist Können“.
Das setzt Gedanken frei...aber welche?
 Alles beginnt mit einem biblischen Wasserschaden: Von sagenumwobenen Pilzkolonien und nicht ganz so flotten Handwerksburschen aus den eigenen vier Wänden vertrieben, bricht Christine Eixenberger in eine Odyssee durch den Groß- und Kleinstadtdschungel auf.
 In ihrem neuen Programm breitet die Kabarettistin ein Panoptikum aus, wie es romantischer nicht sein könnte: Bei ihrer unfreiwilligen Wohnungssuche umgarnt sie Immobilienmakler und Hausbesitzer, die sich allesamt gebärden wie Lehnsherrn einer längst vergangenen Epoche. „Ich bin dann mal so frei...!“ denkt sich Christine Eixenberger und begegnet den Möchtegern-Monarchen der Neuzeit gewohnt furchtlos, stimm- und wortgewaltig, gestählt durch unzählige Bastelstunden und Grundschulklassenfahrten.
"Einbildungsfreiheit“ erzählt pointenreich von Bürgern und Burgfräulein, von der Macht der Märkte und der Suche nach diesem einen, mystischen, bayerischsten aller Orte: 
Dem ominösen "Dahoam".
Bild: Theater der Altstadt Stuttgart

Das Theater der Altstadt wurde 1958 von Klaus und Elisabeth Heydenreich gegründet und gehört seit nunmehr 50 Jahren zu den Perlen der Kulturszene Stuttgarts. Das Originalgebäude in der Brennerstraße brannte 1965 vollständig ab. So nahm das benachbarte Griechische Zentrum das Theater der Altstadt auf. Mitglieder eines Stuttgarter Laientheaters sorgten für die technische Ausstattung und zahlreiche Bürger spendeten Möbel, Dekoration und Gelder für den Wiederaufbau. Mit Erfolg: Nur 36 Stunden nach dem Brand wurde das Erfolgsstück Magic Afternoon in der neuen Spielstätte aufgeführt. Nach vielen Jahren in der Straßenbahnunterführung des Charlottenplatzes fand das Theater schlussendlich 1993 sein Zuhause im Westen der Stadt.

Ob Faust, Mutter Courage oder die Frau in Schwarz: Mit seinen eindrucksvollen Inszenierungen begeistert das Stuttgarter Theater Jung und Alt immer wieder aufs Neue. Die charmante Inneneinrichtung im 50er Jahre Stil und die gemütliche Atmosphäre versprechen ein Theatererlebnis der ganz besonderen Art. Entdecken Sie jetzt das Theater der Altstadt Stuttgart Programm und sichern Sie sich Tickets im Vorverkauf! (Quelle Text: im | ADticket)