Bild: Christopher Park
Tickets für Christopher Park. Jetzt Karten für die Klavierkonzerte 2018 im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Christopher Park | Klavier

2014 wurde Christopher Park zum Preisträger des renommierten Leonard Bernstein Award gekürt. Damit reiht sich der junge Pianist in die Riege namhafter Musiker wie Lang Lang, Lisa Batiashvili oder Martin Grubinger ein, die als Preisträger dieses international begehrten Preises ihre Karriere starteten.
Zahlreiche bedeutende Klangkörper haben den gebürtigen Bamberger mit deutsch-koreanischen Wurzeln bereits engagiert, darunter die Wiener Symphoniker, das hr-Sinfonieorchester, das NDR-Sinfonieorchester, das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, das Orquesta Nacional de España, das Seoul Philharmonic Orchestra, das Orchestre de Chambre de Lausanne, das English Chamber Orchestra und die Bamberger Symphoniker; zu seinen Partnern zählten dabei Dirigenten wie etwa Christoph Eschenbach, Paavo Järvi und Dmitrij Kitajenko. 
Christopher Park gab Konzerte in Europa, China, Südafrika und Südkorea und spielte unter anderem beim Ravinia Festival, beim Klavierfestival Ruhr, beim Schleswig-Holstein Musikfestival und dem Rheingau Musik Festival.
Für die Saison 2016/2017 wurde er von der European Concert Hall Organization (ECHO) als „Rising Star“ ausgewählt, verbunden mit Rezitalen in den renommierten Konzerthäusern in Amsterdam, London, Paris, Stockholm, Wien, Barcelona, Budapest, Lissabon sowie der Elbphilharmonie Hamburg und der Philharmonie Köln. Seit 2011 ist Christopher Park künstlerischer Leiter des Amadeus-Festivals in Meinier (Schweiz).