Bild: Cologne Contemporary Jazz OrchestraBild: Cologne Contemporary Jazz Orchestra
Tickets für Konzerte des Cologne Contemporary Jazz Orchestra. Sichern Sie sich Karten für ein einmaliges Jazz-Erlebnis. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Cologne Contemporary Jazz Orchestra

Nach den Feierlichkeiten zum 15jährigen Bandjubiläum geht das Cologne Contemporary Jazz Orchestra mit internationalen Gästen in die 16. Konzertsaison.

Der Fokus liegt hier zunächst auf den drei Saxophonisten Julian Arguelles (GB), Ben Herman (NL) und Scott Robinson (USA), die ihre Musik im Herbst mit dem CCJO auf die Stadtgarten Bühne bringen werden.
Den Anfang macht der britische Tenorsaxophonist Julian Arguelles, der einer führenden Jazz Komponisten und Bandleader in Europa ist. Geboren 1966 in der Nähe von Birmingham gehörte er zusammen mit Django Bates der legendären britischen Band Loose Tubes an und spielte weltweit mit Musikern wie Hermeto Pascoal, Dave Holland, John Taylor, John Scofield, Kenny Wheeler, John Abercrombie und Bill Frisell. Er nahm 13 CDs unter eigenem Namen auf und war von 2006 bis 2011 Mitglied der HR Bigband, mit der er u.a. auch sein eigenes Projekt „Afrika im Exil“ verwirklichte.

In diversen Kompositionsaufträgen für z.B. die NDR Big Band, die Royal Academy of Music oder das Apollo Saxophone Quartet kombinierte er immer wieder Jazz Ensembles mit klassischen Musikern. 1999 erhielt er in den USA den Jazz Composers Alliance Komponistenpreis. Er arbeitet als Professor für Saxophon an der Kunstuniversität Graz. Besetzung: Ltg: Julian Arguelles Tp: Jan Schneider, Ralf Hesse, Matthias Knoop, Volker Deglmann, Matthias Bergmann Tb: Janning Trumann, Ben Degen, Andreas Schickentanz, Wolf Schenk Sax: Marko Lackner, Heiner Wiberny, Niels Klein, Christoph Möckel, Marcus Bartelt Piano: Jürgen Friedrich Gitarre: Lukas Wilmsmeyer Bass: Volker Heinze Drums: Silvio Morger mehr...