Conspiracy Ceremony - Hypersonic States Tickets - Berlin, Sophiensaele Hochzeitssaal

Event-Datum
Donnerstag, den 09. November 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Sophienstr. 18,
10178 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Sophiensaele GmbH (Kontakt)

ERMÄSSIGTE Print@Home-Tickets müssen bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn gegen Vorlage der Ermäßigungsberechtigung AN DER KASSE validiert werden, SONST KEINE GÜLTIGKEIT!
Rollstuhlfahrende bitte im Voraus anmelden unter 030-27 89 00 30.
Begleitpersonen von Rollstuhlfahrern und Schwerbehinderten mit B erhalten freien Eintritt, müssen aber vorab den Veranstalter kontaktieren, damit dieser eine Freikarte reserviert.
Ticketpreise
ab 14,30 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Conspiracy Ceremony - Hypersonic States

Bild: Conspiracy Ceremony - Hypersonic States
Mit CONSPIRACY CEREMONY - HYPERSONIC STATES führt die isländische Choreografin Margrét Sara Gudjónsdóttir ihre Recherche zu einer Körpersprache fort, die Zugang zum Unbewussten verschafft. Fünf Tänzerinnen stellen Affekte ungefiltert als körperliche Extremzustände aus. Sie durchbrechen die Grenze zwischen dem Inneren und Äußeren und laden ein, die fast schmerzhaft intime Gefühlswelt ihrer ungeschützten Körper zu erkunden. Puristisch, minimalistisch und mit emotionaler Wucht zieht die Körpersprache der Hyperstates in ihren Bann.

CHOREOGRAPHIE, KONZEPT, BÜHNE, KOSTÜME Margrét Sara Gudjónsdottir
TÄNZERINNEN Johanna Chemnitz, Catherine Jodoin, Laura Siegmund, Marie Topp, Suet-Wan Tsang MUSIK Peter Rehberg LICHT Martin Beeretz DRAMATURGIE Anja Röttgerkamp DRAMATURGISCHE MITARBEIT Richard Aslan, Zeina Hanna PRODUKTIONSLEITUNG Elena Krüskemper

Eine Produktion von Margrét Sara Gudjónsdóttir in Koproduktion mit LÓKAL - Performing Arts Reykjavík und SOPHIENSÆLE. Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Mit freundlicher Unterstützung von Arts Council of Norway und City of Reykjavík

Foto © Margrét Sara Guðjónsdóttir
Bild: Sophiensaele Hochzeitssaal Berlin

Die Sophiensæle sind ein Haus für KünstlerInnen und Publikum, in dem die Begegnung zwischen beiden Gruppen im Mittelpunkt steht. Die wechselhafte Geschichte des Gebäudes und dessen ursprüngliche Bestimmung als Versammlungs-, Weiterbildungs- und Festort ist in der Gebäudearchitektur, an den Wänden und Decken der Räume weiterhin spürbar und schafft einen einzigartigen Rahmen für künstlerische Produktion und Begegnung.
(Foto: Paula Gehrmann )

Sophiensaele Hochzeitssaal, Berlin