FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Corpus Delicti

Derzeit sind keine Tickets für Corpus Delicti im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Juli Zeh

Regie: Andreas Döring
Ausstattung: Martin Käser
Video: Axel Theune
Musik: Tiana Kruskic
Mit: Anne Düe, Henrike Richters, Dirk Böther, Thomas Hof, Florian Lenz, Dave Wilcox

„Wer nicht urteilt, kann nicht herrschen.“
Deutschland 2057: Der Staat garantiert durch Hygienevorschriften, umfassende Fürsorge und Überwachung jedem ein angstfreies, gesundes Leben, soziale Sicherung, Vollbeschäftigung und Klimaschutz. Mia zweifelt nach dem Selbstmord ihres Bruders Moritz jedoch an den Idealvorstellungen des Systems. Moritz wurde, trotz hartnäckigen Leugnens, per DNA-Analyse eines Sexualmords überführt. Vom Journalisten Kramer verfolgt und unter Terrorverdacht wird Mia zur Freiheitskämpferin gegen die Gesundheitsdiktatur.
Das erste Theaterstück von Juli Zeh ist im Zeitalter von biometrischen Pässen, Genmanipulation und Gesundheitswahn eine verstörende Fiktionalisierung unserer Wirklichkeit.