Cyrano de Bergerac Tickets - Grötzingen, Naturtheater

Event-Datum
Samstag, den 15. August 2020
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Alte Poststraße 18,
72631 Grötzingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Naturtheater Grötzingen e.V. (Kontakt)

799 überdachte Plätze, wir spielen bei jedem Wetter

Der ermäßigte Preis, soweit angeboten, gilt für Kinder (von 4 bis 14 Jahre, Kinder unter 4 Jahren zahlen auch, wenn sie einen eigenen Sitzplatz benötigen), Schüler ab 14 Jahre, Studenten, Freiwilligendienst und Rentner.

Gruppen ab 20 Personen erhalten Gruppenrabatt. Bitte rufen Sie uns an
Tel.: 07127-50380
Erreichbar
ab Mitte Januar:
Mo., Do. 9-12 Uhr;
ab Mai Mo., Do., Fr., 9-12 Uhr und Sa. 15-18
Ticketpreise
von 13,00 EUR bis 21,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Cyrano de Bergerac - Naturtheater Grötzingen
Cyrano de Bergerac ist der größte Schwertkämpfer Frankreichs, dessen Kampfkraft nur durch die Schönheit seiner Poesie übertroffen wird. Wenn er nur das Herz seiner einzig wahren Liebe Roxane gewinnen könnte. Aber er hat Angst, dass sie über seine große Nase lachen könnte und ihn ablehnen wird. Anstatt seine Gefühle zu bekennen, schreibt er Liebesbriefe im Namen seines Kadetten Christian, der auch sein Herz an Roxane verloren hat. Roxane verliebt sich in die Briefe und heiratet Christian. Und der arme Cyrano bewahrt sein Geheimnis, bis die Tragödie zuschlägt.

Edmond Rostands Mantel-und-Degen-Komödie ist die vielleicht edelste Betrugsgeschichte der Theaterliteratur. Das Meisterwerk über Liebe, Selbstverleugnung und unbeugsamem Lebensmut ist seit seiner Uraufführung 1897 ein Dauerbrenner auf den europäischen Bühnen. Witz, Wortspiel und mitreißende Leidenschaft machen Cyrano zu einer zeitlosen Geschichte über unerwiderte Liebe.
Bild: Naturtheater Grötzingen

Seit den 1970er Jahren findet im Naturtheater Grötzingen ein reger Spielbetrieb statt. In atemberaubender Kulisse bietet die Naturbühne in Aichtal alles, was das Theaterliebhaberherz begehrt: vom reinen Mundtheater bis hin zum Unterhaltungstheater. Aber auch für die Jungen und Junggebliebenen gibt es regelmäßig spannende Programme und Sondervorstellungen - so ist neben Cornelias  Funkes der „Herr der Diebe“ auch schon „Pinocchio“ auf den Theaterbühnen zum Leben erwacht.

Eine optische Besonderheit des Naturtheaters ist die imposante Betonkuppel, die Besucher im 850 Plätze bietenden Zuschauerraum vor Wind und Wetter schützt. Dank ihrer spezifischen Form sind auch bei Regen keine Tropfgeräusche zu hören, sodass sich das Publikum voll und ganz dem mitreißenden Theatergenuss hingeben kann.