Cyrano de Bergerac Tickets - Wiesbaden, Burg Sonnenberg

Event-Datum
Samstag, den 18. Juli 2020
Beginn: 20:15 Uhr
Event-Ort
Talstraße 5,
65191 Wiesbaden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: kuenstlerhaus43 Müller / Vielsack GbR (Kontakt)

Ermäßigte Karten gibt es für Sozialhilfeempfänger und Schüler Studenten bis 27 Jahren, sowie Kinder und freiwilliges soziales Jahr (FSJ) Leistende. - Wegen der Geländesituation sind Rollstuhlfahrer leider nicht möglich. -

Die Kategorien „Otto-Normalverdiener“ und „Sozialhilfeempfänger“ werden durch den Förderverein, Sommerfestspiele Wiesbaden e.V. subventioniert – Werden auch Sie Mitglied und unterstützen Sie so die, die den eigentlich notwendigen Preis nicht zahlen können. Helfen Sie mit, dass es weiterhin Sommerfestspiele in der Landeshauptstadt Wiesbaden gibt. Der Mitgliedsbeitrag...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 25,00 EUR bis 45,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Sommerfestspiele Wiesbaden 2020
Liebesbriefe an die Liebe selbst - Die tragisch-romantische Komödie aus Frankreich verspricht einen berührenden Theaterabend mit LiveMusik

An der Nase des Mannes erkennt man seinen Joh…

Joha…hoho… wenn dem so ist, dann dürfte Degenheld Cyrano eigentlich nicht schwermütig sein. Denn seine Nase ist ein famoser Gesichtserker. Eine Urgewalt. Männern ist so ein Riechkolben Grund zu Spott. Doch Cyrano fordert die kleinrüssligen Gecken zum Duell.
Und begehrt im Geheimen seine schöne Cousine Roxane. Bis der attraktive, aber wenig geistreiche Christian auftaucht. Roxane verliebt sich unsterblich in Christian. Der kann ihr aufgrund mangelnder Phantasie keine Liebesbriefe schreiben. Cyrano der Poet übernimmt stattdessen die Feder und formuliert für Christian Brief um Brief. Ghostwriter mit Schlapphut.
Briefe wie voller Zauber… Liebt Roxane in den Briefen die schöne Hülle Christians oder die Seele Cyranos?
Wie wird alles enden? Siegt die Schönheit oder der Geist? Wird Cyrano Nase die liebenswerteste Stelle seines Gesichts oder der Zinken, an dem sich sein ganzes Schicksal aufhängt?


Regie: Uta Kindermann | Fechtchoreographie: Dominik Gierscher | Besetzung: CYRANO – Ulrich Sommer | ROXANE – Carla Sophia Brocker | CHRISTIAN – Oliver Wiedem | GRAF GUICHE – Sascha Stegner | RAGUENEAU – Patrick Twinem | MONTFLEURY – Wolfgang Vielsack | SÄNGERIN – Sabine Gramenz | MUSIKERIN – Annegret Cratz | SPANISCHE SOLDATEN – N. N. | BÜHNENBILD – Jan Da-niel | Uta Kindermann | Wolfgang Vielsack | KOSTÜME & LAYOUT - Susanne Müller & Susanne Ehr-hardt |LICHT/TON - Faderfreaks / kuenstlerhaus43 | PRODUKTION kuenstlerhaus43 // Sommer-festspiele Wiesbaden 2020 | Aufführungsrechte: Textfassung Rostand | Kindermann | Überset-zung von Ludwig Fulda
Bild: Burg Sonnenberg

Die Burg Sonnenberg - Ein Ort voller Kunst und Kultur

Ungefähr drei Kilometer in nordöstlicher Richtung von Kurhaus und Theater entfernt, bequem erreichbar auf Fußwegen den Rambach entlang, erhebt sich die Burgruine Sonnenberg auf einem steilen, in drei Stufen aufsteigenden Felsen. Woher sie ihren Namen erhielt ist unbekannt. Dem Zeitgeist des 19. Jahrhunderts entsprechend, mit der Rückbesinnung auf die germanischen Vorfahren,  versuchte man die Herkunft des Namens von der germanischen Sonnengöttin Sunna, die auf dem Berg eine Kultstätte gehabt haben soll, abzuleiten. Eine andere Theorie spricht von einem frühmittelalterlichen Wohnsitz eines fränkischen oder alemannischen Adeligen namens Sunno. Archäologisch nachgewiesen sind diese Vermutungen jedoch nicht. Über die vor- und frühgeschichtliche Nutzung des Burgfelsens ist nichts bekannt.