DAS MÄRCHEN VON DER PRINZESSIN, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte Tickets - Berlin, Schlossplatztheater

Event-Datum
Sonntag, den 17. Februar 2019
Beginn: 16:00 Uhr
Event-Ort
Alt-Köpenick 31,
12555 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Schlossplatztheater (Kontakt)

Preisgruppe I:
Ermäßigung A erhalten Empfänger von Arbeitslosengeld I, Studenten und Azubis.
Ermäßigung B erhalten Besitzer des BerlinPass, Schüler und Kinder.

Preisgruppe II:
Ermäßigung B erhalten Besitzer des BerlinPass, Schüler und Kinder.
Empfänger von Arbeitslosengeld I, Studenten und Azubis erhalten keine Ermäßigung.

Preisgruppe VI:
Ermäßigung B erhalten Besitzer des BerlinPass, Schüler und Kinder.
Empfänger von Arbeitslosengeld I, Studenten und Azubis erhalten keine Ermäßigung.

Ermäßigungsberechtigung muss am Einlaß nachgewiesen werden.

Bei Schwerbeschädigten mit...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 12,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte - Morphtheater
MORPHTHEATER
in Kooperation mit dem Schlossplatztheater

Musiktheater für junge Zuschauer ab 6 Jahren, frei nach dem Buch von Susanne Straßer

Die kleine Prinzessin in ihrem klitzekleinen Königreich ist unzufrieden. Denn ihr Märchenbuch ist dick und schwer, und doch kommt sie darin nicht vor. Das muss geändert werden! Nur wie? Indem sie versucht, es den großen Märchenhelden der Brüder Grimm gleichzutun!

Und so werden Frösche im Akkord geküsst, die Haare vom Turm gehängt, goldene Schuhe verloren und ein hundertjähriger Schlaf eingelegt …

Die Inszenierung verwandelt das bekannte Bilderbuch in Musiktheater für junge Zuschauer, die aktiv das Musikmachen mitgestalten können.

Mit: Birgit Blasche, Jelena Fräntzel, Tobias Unterberg (Cello)

Musik & Musikalische Leitung: Tobias Unterberg
Textfassung & Regie: Kai Schubert
Ausstattung: Frauke Menzinger

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts und der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick.

TERMIN
Sonntag, 17.02.2019, 16 Uhr

ANSCHRIFT
Schlossplatztheater
Alt-Köpenick 31 (neben dem Rathaus Köpenick)
12555 Berlin-Köpenick

PREISGRUPPE II
Normal: 12,00 Euro inkl. VVG
Ermäßigung B: 8,70 Euro (BerlinPass, Schüler, Kinder) inkl. VVG

KARTEN
unter www.schlossplatztheater.de, an allen bekannten
Vorverkaufstellen oder im Büro des Theater:
Alte Möbelfabrik, Karlstr. 12, 12557 Berlin (2.OG links)
Di 12–16 Uhr, Mi 16–19 Uhr, Do 14–16 Uhr

INFOS
unter 030-6516516 oder info@schlossplatztheater.de
Bild: Schlossplatztheater Berlin

Abseits des Zentrums gelegen hat das Schlossplatztheater 1995 in Köpenick den Spielbetrieb aufgenommen. Mit großer künstlerischer Konsequenz werden eigene Ideen verwirklicht. Opernbearbeitungen haben sich dabei zum Markenzeichen entwickelt. Mit gleichermaßen hohem künstlerischem Anspruch an Darstellung und Gesang werden klassische Stoffe neu erzählt. Stets fügen sich die klassischen Arien, Duette, Terzette leicht und selbstverständlich in die Neu-Interpretationen ein. Daraus hat sich das Projekt Junge Oper Berlin entwickelt. Seit 2009 werden zeitgenössische Kammeropern in Auftrag gegeben. Zum Programm gehören auch das „Junge Schlossplatztheater“, dahinter verbergen sich Theaterprojekte mit Kinder und Jugendlichen, und Patenschaften im Rahmen von Tusch und kultureller Bildung. (Bild: Facebook.com // Text: schlossplatztheater.de)

Schlossplatztheater, Berlin