DAVID HASSELHOFF - Freedom! The Journey Continues Tour 2019 Tickets - Berlin, Max-Schmeling-Halle

Event-Datum
Donnerstag, den 03. Oktober 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Am Falkplatz 1,
10437 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Concertbüro Zahlmann GmbH (Kontakt)

Ticketpreise
von 63,50 EUR bis 86,50 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: David Hasselhoff

David Hasselhoff: Weihnachtsüberraschung für seine Fans! NEUE TOUR 2019


The Hoff hat seinen Fans bereits das erste Geschenk zum Weihnachtsfest unter den Baum gelegt: 2019 wird er auf große Konzerttour gehen. DAVID HASSELHOFF beginnt seine Konzerte am Mittwoch, den 2. Oktober, in Hannover (Swiss Life Hall) und am 3. Oktober in Berlin, um das 30-jährige Bestehen der deutschen Wiedervereinigung zu begehen. Es folgen Auftritte in ganz Deutschland, darunter Leipzig, München, Ludwigsburg, Frankfurt, Oberhausen, Hamburg und Mannheim, um mit allen Menschen die Freiheit zu feiern. 

Der Amerikaner mit starken deutschen Wurzeln väterlicherseits - die Hasselhoff Familie stammt aus Völkersen bei Bremen - hat mit seinem Megahit "I've Been Looking For Freedom" weltweit über 43 Platin- und Goldpreise und 1996 einen Stern auf dem berühmten Hollywood Walk of Fame erhalten.

Seine legendären Serien "Knight Rider" und "Baywatch" wurden von über einer Milliarde Menschen in 145 Ländern weltweit gesehen und laufen auch heute noch. Für die Tournee durch Deutschland hat sich Sänger/Schauspieler/Entertainer DAVID HASSELHOFF bereits viele Überraschungen ausgedacht, die im Laufe der Zeit bekanntgegeben werden.

DAVID: „Verpasst nicht die FREEDOM! THE JOURNEY CONTINUES TOUR, auf der ich alle meine Mega-Hits und Songs von meinem neuen Album singen werden. Wir werden jede Menge Spaß haben. Come Party Hoff Style! Frohe Weihnachten and a Happy New Year!"

Bild: Max-Schmeling-Halle Berlin

Informationen zur Max-Schmeling-Halle in Berlin:
 
Die Max-Schmeling-Halle ist eine Multifunktionshalle im Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg, die nach dem berühmten deutschen Boxer Max Schmeling benannt wurde. Sie wurde im Sommer 1997 eröffnet und die Baukosten betrugen umgerechnet rund 105 Mio.€. Ursprünglich wurde die Halle anlässlich der Bewerbung Berlins für die Olympischen Spiele 2000 als reine Boxhalle entworfen.
 
Nach dem Scheitern der Olympiabewerbung wurde die Max-Schmeling-Halle zu einer Multifunktionshalle umgebaut, die nun vorwiegend von den Füchsen Berlin und Berlin Recycling Volleys genutzt wird.
 
Insgesamt liegt die Zuschauerkapazität bei Konzerten bei ca. 11.900 Personen. Bei Sportveranstaltungen jedoch bietet die Halle nur insgesamt 8.500 Zuschauern Platz. (Bild: Berlin.de)