DER ZERBROCHENE KRUG - Ein Scherbengericht von Heinrich von Kleist Tickets - Erlangen, Markgrafentheater - Hinterbühne

Event-Datum
Sonntag, den 14. Juli 2019
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Theaterplatz 2,
91054 Erlangen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: das theater erlangen (Kontakt)

Bitte halten Sie den Ermäßigungsnachweis beim Einlass bereit und zeigen diesen unaufgefordert unserem Servicepersonal!

Ermäßigte Eintrittspreise gelten für Schüler, Studenten, Auszubildende, Empfänger von Berufsausbildungsförderung und Personen im Freiwilligen Sozialen / Ökologischen / Kulturellen Jahr (jeweils bis zum vollendeten 30. Lebensjahr), Inhaber des ErlangenPass, Empfänger der Grundsicherung und von ALG II, Asylbewerber sowie Schwerbehinderte (ab 50 % GdB) und deren Begleitung, sofern dies im Schwerbehindertenausweis entsprechend gekennzeichnet ist. Es kann jeweils nur eine...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 25,10 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Der zerbrochene Krug - Das Theater Erlangen
Heute ist Gerichtstag und das corpus delicti ist ein Krug, den ein unbekannter Eindringling in der Nacht zerbrochen hat. Er gehörte Marthe Rull und stand im Zimmer ihrer Tochter Eve. Im Verdacht stehen neben Ruprecht, Eves Verlobter, am Ende sogar der Teufel höchstpersönlich. Dorfrichter Adam hingegen weiß von Anfang an, dass er in diesem Fall über sich selbst zu richten hat. Mit allen Mitteln versucht er, die Aufklärung des Verbrechens zu verhindern. Er missbraucht unter Beobachtung des Gerichtsrats Walter seine Macht und verstrickt sich im Netz der offensichtlichen Lügen und Indizien.

Regie: Katja Ott
Bühne: Bernhard Siegl
Kostüme: Nina Hofmann
Musik: Jan-S. Beyer, Jörg Wockenfuß
Video: Kai Wido Meyer
Dramaturgie: Karoline Felsmann

Besetzung
Walter, Gerichtsrat ... Charles P. Campbell
Adam, Dorfrichter ... Ralph Jung
Licht, Schreiber ... Martin Maecker
Frau Marthe Rull ... Marion Bordat
Eve, ihre Tochter ... Lisa Fedkenheuer
Veit Tümpel, ein Bauer ... Hermann Große-Berg
Ruprecht, sein Sohn ... Max Mehlhose-Löffler
Frau Brigitte ... Janina Zschernig
Margarete, Magd ... Alissa Snagowski
Bild: Markgrafentheater Erlangen

Das Theater Erlangen vereint drei Spielstätten, in denen ein vielseitiges Programm geboten wird - vom großen Klassiker bis hin zum zeitgenössischen Stück. Der barocke Kern bildet das Markgrafentheater. Er begeistert nach wie vor: So wurde das Markgrafentheater als Kulisse in der internationalen Historienverfilmung Farinelli (1994) von Gérard Corbiau genutzt. Zuletzt wurde 1999 der Zuschauerraum behutsam restauriert.
(Quelle/Foto: theater-erlangen.de)