DIE GESELLSCHAFT Tickets - Stuttgart, Theater Rampe / Saal

Event-Datum
Dienstag, den 15. Dezember 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Filderstr. 47,
70180 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Rampe (Kontakt)

Insofern angeboten, können Schüler*innnen, Studierende, Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderungen sowie Personen im sozialen Jahr und Sozialhilfeempfänger*innen bei Vorlage eines amtlichen Ausweises Karten zum ermäßigten Preis erhalten. Gegen Vorlage der Stuttgarter "Bonuscard + Kultur" erhalten Sie eine freie Eintrittskarte für die meisten Veranstaltungen. Wir bitten die Ermäßigungsberechtigungen beim Einlass und an der Kasse unaufgefordert vorzuzeigen.

Reservierungen sind auch möglich über karten@theaterrampe.de oder 0711 620 09 09 15
Ticketpreise
von 1,00 EUR bis 30,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Die Gesellschaft - Herbordt/Mohren
Vier Labore und eine Performance von Herbordt/Mohren

Meterweise Akten mit der Aufschrift ‚Spinner!‘. Darin werden im Archiv der Max-Planck-Gesellschaft nie realisierte Vorschläge von unabhängigen Projektemacher*innen seit 1900 gesammelt: ein europäischer Mütterrat, die Formeln zu Erlangung des stabilen Weltfriedens oder pädagogische Reformprojekte. Herbordt/Mohren sichten diese Akten und inszenieren auf dieser Grundlage eine neue Forschungsgesellschaft: generationen-übergreifend, partizipativ und engagiert. Mit Gästen aus den Künsten, der Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und der Nachbar*innenschaft. In vier Laboren entwerfen und realisieren alle Beteiligten auf welchem Wissen sich die Gesellschaft begründen könnte, wie dieses Wissen gespeichert, erweitert und erzählt werden kann, wer mitmacht, wie sich alles finanziert, wie Ressourcen geteilt und bewahrt werden. Als Austragungsort wird in Kooperation mit der Merz Akademie Stuttgart ein mobiles Raum-Interface entwickelt, das virtuelle und tatsächliche Orte verschränkt. Im Theater Rampe, in Stuttgart und weit darüber hinaus. Am Ende der Spielzeit 2020/2021 präsentiert sich die neue Forschungsgesellschaft in einem großen Finale: ‚Die Gesellschaft‘.

Eine Produktion von Herbordt/Mohren (Die Institution – Büro für Kunstforschung, Performance und Vermittlung) in Koproduktion mit dem Theater Rampe Stuttgart und Kooperation mit der Merz Akademie Stuttgart, gefördert durch die Konzeptionsförderungen des Kulturamtes der Stadt Stuttgart, des Landesverbandes Freier Tanz- und Theaterschaffender Baden-Württemberg aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und des Fonds Darstellende Künste e.V. aus Mitteln des Bundes.
Bild: Theater Rampe Stuttgart

Informationen über das Theater Rampe in Stuttgart:
 
Geleitet wird das Theater Rampe in der Filderstraße in Stuttgart von Eva Hosemann. Es hat sich vorwiegend der deutschsprachigen Gegenwartsdramatik verschrieben und schnell einen überregionalen Ruf als Autorentheater erlangt. Die Auseinandersetzung mit bildenden Künstlern, Musikern und Tänzern sowie das projektbezogene, spartenübergreifende Arbeiten ist Teil der künstlerischen Konzeption des Theater Rampe. Das Programm des Theaters ist vielseitig und beinhaltet oft gewagte Spielarten des Andersartigen. Ur- und Erstauffühungen, Auftragsstücke, Autorenlesungen, Koproduktionen und Performances sind in den Spielzeiten teil des Geschehens im Theater Rampe.
 
(Text: Valeska Ober-Jung // Foto: stuttgarter-nachrichten.de)