DIE GROSSE VERDI - NACHT - Star-Tenor Cristian Lanza, Milano Festival Opera Tickets - Düsseldorf, Tonhalle

Event-Datum
Donnerstag, den 15. Februar 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Ehrenhof 1,
40479 Düsseldorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Highlight Concerts GmbH (Kontakt)

Abo Rabatte werden in der Regel von den jeweiligen Partnern und ihren örtl. Verkaufsstellen oder den Onlineticketshops angeboten (z.B. Verlage)

Rollstuhlfahrer zahlen Vollpreis, die Begleitperson erhält freien Eintritt mit separater Karte, weitere Informationen unter 0431 – 239522 – 0.

Schwerbehinderte ab einer Behinderung von 50% können eine Ermäßigung von 30% auf den Endkundenpreis erhalten. Buchbar bei allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen gegen Vorlage des Ausweises. Ist der Kunde auf eine Begleitperson angewiesen und dies im Ausweis vermerkt ist, erhält die Begleitperson...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 42,05 EUR bis 61,85 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Die große Giuseppe Verdi Nacht - mit Star-Tenor Cristian Lanza
Giuseppe Verdi sagte einmal "Jede Musik hat ihren Himmel". Er konnte gut reden, seine Musik entstand unter dem wolkenlosen Himmel Italiens, im wunderschönen "Bella Italia". Wahrscheinlich berühren uns seine Melodien deshalb auch heute noch. Kein Mensch bleibt bei Verdis Musik kalt. Sie lässt die Zuhörer alle Emotionsstufen durchleben. Charakteristisch für die Opern Verdis ist, dass es immer einen eingängigen "Hit" gibt. Wer kennt nicht den "Gefangenen - Chor" aus "Nabucco" oder die bekannte Arie aus " La Traviata" - das Trinklied Alfredos "Libiamo ne' lieti calici". Giuseppe Verdi hat allein sechsundzwanzig Opern im Laufe seines Lebens geschrieben. Nicht nur Experten sagen, dass sie zum Ergreifendsten, was die europäische Musik jemals hervorgebracht hat, gehören. Rigoletto, Aida, Nabucco, La Traviata, Il Trovatore, alles Meisterwerke von der esten bis zur letzten geschriebenen Note. Für "Die grosse Giuseppe Verdi Nacht" wurden die allerschönsten Arien, Duette und die großartigsten Ouvertüren und Chöre ausgewählt. Gesungen von den weltweit besten Star-Solisten, Chören und dem hervorragenden Orchester der Warschauer Sinfoniker.

Cristian Lanza, der in Rom aufgewachsene Enkel des weltbekannten Tenors Mario Lanza, präsentiert Ihnen diesen einmaligen Abend. Cristian Lanza ist wie sein bekannter Grossvater Mario Lanza, ein italienisches Ausnahmetalent. Dennoch ist er aus den Fußstapfen der Opernlegende herausgetreten. Der WDR produzierte eine ganze TV- Reihe mit dem Titel: „Lanza gibt sich die Ehre“. Sein Repertoire reicht von Mozart, Puccini, Verdi über Leoncavallo, Donizetti bis hin zu Flotow, Giordano und Bizet. Cristian Lanza ist ehrgeizig. Er möchte mit seiner Stimme die Menschen verzaubern – so wie einst sein Großvater. Glücklicherweise hat Cristian Lanza seine eigene, unverwechselbaren Stimmfarbe und gehört damit zu den ganz großen der Opernszene.
Bild: Tonhalle Düsseldorf

Informationen zur Tonhalle in Düsseldorf:
 
1926 entstand am Rheinufer in Düsseldorf ein wunderschönes Planetarium. Es sollte die rund 5.984.000.000 Kilometer von der Sonne bis zum äußersten Planeten unseres Systems ein wenig überschaubarer machen.
 
In den 70er-Jahren wurde aus der stadtbekannten Halbkugel ein Konzertsaal, indem sich das Publikum traf, um die unendlichen Weiten der Kultur auszuloten und sich dabei von internationalen Stars aus allen Genres begeistern zu lassen. Das reichte von Klassik über Jazz, Chanson und Soul bis zum Kabarett.
 
Im Jahr 2005 ist der konservative Anstrich des großen Konzertsaals einem modernen Ambiente in Metallblau gewichen. Die Akustik ist dank ausgeklügelter und raffinierter Schallumlenkung grandios. Optisch ist die Tonhalle durch Leuchtdioden und einem raffinierten Beleuchtungskonzept heute wieder das, was sie ja eigentlich immer war: ein „Planetarium der Musik“. Der Sternenhimmel von Düsseldorf macht die Konzerte hier zum besonderen Erlebnis. Intendant Michael Becker ist begeistert von der Anziehungskraft der Tonhalle: „Seit akustisch das Eckige ins Runde der Tonhalle gebracht wurde, geben wir uns alle lustvoll den Konzerten unter dem Sternenhimmel hin.“
 
Mehr als 450 Konzerte mit über 300.000 Zuschauern pro Jahr machen das „Planetarium der Musik“ zu einem großartigen Forum für die Kultur und zu einem Ort der Begegnung. Denn in den langen Jahren hat sich besonders an zwei Dingen nichts geändert: das große Spektrum und die nicht selten euphorisch gefeierten Entdeckungen in Deutschlands schönstem Konzerthaus.
 
So erreichen sie die Tonhalle in Düsseldorf, Anfahrt:
 
Die Tonhalle Düsseldorf liegt im Herzen der Landeshauptstadt direkt am Rheinufer in Nachbarschaft der Oberkasseler Brücke. Mit dem Auto ist die Tonhalle aus allen Richtungen bequem zu erreichen:
 
Von Süden kommend, nehmen Sie ab Köln die A 57 (linksrheinisch) oder die A 3 (rechtsrheinisch) und steuern in Düsseldorf den Rheinufer-Tunnel in Richtung "Messe" an.
 
Aus Nördlicher Richtung (Essen, Oberhausen) fahren Sie die A 3 oder A 52, orientieren sich zum Flughafen und von dort aus in Richtung "Zentrum", dann "Hafen". So erreichen Sie die Cecilienallee bzw. das Joseph-Beuys-Ufer mit den Abfahrten zu den verschiedenen Parkmöglichkeiten. (Bild + Text: Tonhalle.de)

Tonhalle, Düsseldorf