DIE KASSIERER - Tour 2017 Tickets - Hannover, Faust

Event-Datum
Freitag, den 22. September 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Zur Bettfedernfabrik 3,
30451 Hannover
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturzentrum Faust e.V. (Kontakt)

Ticketpreise
ab 21,90 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Die Kassierer
Die Kassierer - was ist das eigentlich?
Nicht mehr und nicht weniger als die deutsche Vorzeigepunkband mit einem ganz einzigartigen Werdegang:

Dadaistische Kleinkunstauftritte in den späten 80ern, der Durchbruch und jede Menge Anfeindungen mit der Erfindung und Etablierung des sogenannten Fickliedes in den 90ern, eine zunehmende Bekanntheit in allen gesellschaftlichen Schichten, große Beliebtheit auf Metalfestivals und musikalische Begleitung ganzer Generationen von Kids auf dem Schulweg in den Nuller Jahren und heutzutage: regelmäßige Gastspiele in Wacken, ausverkaufte Hallen, Presseartikel ohne Ende, die Verleihung des "Goldenen Umbertos für das Lebenswerk" in der TV-Show "Circus Halligalli" und dann die Theaterproduktion am Schauspiel Dortmund in der ersten Punkoperette der Welt mit dem poetischen Namen "Häuptling Abendwind".
Neben der Musik engagiert sich Kassiererfrontmann Wölfi seit Jahren politisch, in diversen Bundestagswahlkämpfen, als Mitglied des Stadtrats und als Oberbürgermeisterkandidat für Bochum.
Man kann das Ganze noch steigern, denn 2016 greifen die Kassierer mit ihrer Bewerbung beim Eurovision Song Contest mit ihrem Lied für Stockholm. Sie können auch richtig guten Schlager!

Die Kassierer faszinieren mit ihrem beißenden satirischen Witz und dem großen Kontrast ihres Programms. Das gilt für die abwechslungsreiche Musik, die neben jeder Menge Punk auch Metal, Jazz, orchestrale Einlagen und bizarre Kompositionen umfasst. Das gilt ebenso für das Markenzeichen der Kassierer, ihre witzigen Texte mit Alltagsbetrachtungen, Wortspielereien, absurden Vergleichen, krassen sexuellen Statements und bizarren Ausflügen in die Sphären des Unerklärlichen.
Am besten taucht man bei einem Livekonzert in die wunderbare und ganz und gar einzigartige Welt der Kassierer ein. Die Band begeistert ihr euphorisches Publikum, dass sich aus sämtlichen Alters- und Bildungsschichten zusammensetzt, animiert zum Mitsingen, Tanzen, Schunkeln und, tja, manch einen auch zum kompletten Ablegen der Kleidung oder gar zum Unterhosentausch! Man folgt staunend den Ansagen von Sänger Wölfi, der mit seiner charismatischen Bühnenpräsenz einmalig ist, geht zur mitreißenden Musik der gut eingespielten Band ab und fragt sich stets, welche Überraschung wohl als Nächstes kommt. Band und Publikum finden so zu einer stets neuen, verblüffenden und kaum fassbaren Performance zusammen.

Wenn man seine allererste Kassierershow sieht, so ist eins sicher: man geht anders raus als man reingegangen ist.
Wie sagte einst ein Fan? "Wenn man die gesehen hat, kann man beruhigt sterben!"
Bild: Kulturzentrum Faust Hannover

Seit dem Jahr 1991 steht das Kulturzentrum Faust im Inneren des Stadtteiles Linden in Hannover für eine aktive und vielsschichtige Kultur- und Stadtteilarbeit. Auf dem ehemaligen Anwesen der Bettfederfabrik Werner & Ehlers bietet Faust seit ca. 20 Jahren auf mehr als 6300m² eine universell nutzbare Infrastruktur für Kultur, Kunst, Bildung und Soziales.

Im Kulturzentrum Faust treffen ausserdem Partys und Discoreihen sowie engagierte, vielseitige Bildungs- und Vereinsarbeiten die in den Veranstaltungshallen, der Warenannahme, der 60er-Jahre Halle und der Kunsthalle sowie der Klubkneipe Mephisto stattfinden auf Kultur-Events von Musik über Theater und Litetratur bis hin zu Kunstausstellungen. Ungefähr 30 Vereine sorgen mit ihrem Engagement und ihren Konzepten für eine interdisziplinäre und interkulturelle Arbeit, die weit über den Stadtteil hinaus Beständigkeit hat.

Das Publikumsinteresse wird aus einer Mixtur von nationalen sowie internationalen Top-Acts und Künstlern geweckt die nicht ausschließlich auf laufende Trends setzen, sondern ebenfalls neue und neu zu entdeckende Impulse und Eindrücke einbringen. (Quelle: kulturzentrum-faust.de) 

Faust, Hannover