DIETRICH FABER - Hessen zuerst! Die Buchshow zum neuen Hessenkrimi Tickets - Bad Soden, KULT THEATER

Event-Datum
Donnerstag, den 18. Januar 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Zum Quellenpark 2,
65812 Bad Soden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: KULT THEATER (Kontakt)

Ermäßigungen erhalten: Schüler und Studenten (bis 30 Jahre) sowie Menschen mit Behinderung (ab 60%). Ein Nachweis ist beim Einlass vorzuzeigen.

Info:
Bei den Plätzen 1+2, 3+4, 7+8 und 9+10 handelt es sich um einen Doppelsitz.
Ticketpreise
ab 20,70 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

DIETRICH FABER - Hessen zuerst! Die Buchshow zum neuen Hessenkrimi

Bild: DIETRICH FABER - Hessen zuerst! Die Buchshow zum neuen Hessenkrimi
Wuthessen gegen Guthessen: Das gibt Tote! Ex-Kommissar Henning Bröhmann ist mit Freunden im Vogelsberg wandern, und da erzählt ihm einer von ihnen von der neuen Partei HESSEN ZUERST!. Seit Rudi arbeitslos wurde, macht er Wahlkampf mit Slogans wie «Kartoffelworscht statt Döner»; ein Sitz im Landtag ist sein Ziel. Henning wird schnell klar, dass die neue Partei nicht nur auf Wahlplakate setzt. Die haben irgendwas mit dem Flüchtlingsheim im Ort vor! Und tatsächlich fließt bald Blut. Doch je genauer Henning hinschaut, desto rätselhafter wird das Bild. Kleinkriminelle Nordafrikaner hier, eine neue Bürgerwehr dort, bei der auch Ex- Kollege Teichner mitmischt. Und kann es sein, dass die Leiterin des Heims eine Affäre hat, die sie mehr als kompromittieren würde?

«Vieles, was einen guten Kabarettisten ausmacht, ist auch in seinen Büchern zu finden. Denn die Menschen, die neben Kommissar Bröhmann den Vogelsberg bevölkern, sind echte Typen.» (Frankfurter Rundschau)
Dietrich Faber wurde 1969 geboren. Bekannt wurde er als ein Teil des mehrfach preisgekrönten Kabarett-Duos Faberhaft- Guth. Bereits sein erster Roman «Toter geht ́s nicht» schaffte es auf Anhieb auf die Bestsellerliste. Seine Lesungen und Buchshows zu seinen Romanen um den wenig charismatischen Kommissar Bröhmann wurden zu Bühnenereignissen. Der Autor lebt mit seiner Familie in der Mittelhessenmetropole Gießen.