Bild: Dan Baird & Homemade Sin
Tickets für Dan Baird & Homemade Sin. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Er spielt die Gitarre, die einst Steve Marriott von den Small Faces gehörte, er singt sich bei jedem Konzert die Seele aus dem Leib, er rockt wie die Hölle und er lässt nicht nach, bis der ganze Saal springt, tanzt und fast genauso schwitzt, wie der Mann auf der Bühne.
 
Wenn sich Dan Baird seine Telecaster umschnallt, dann ist Rock'n'Roll allererster Güte angesagt. Als Leadsänger der legendären Georgia Satellites stürmte er in den 80ern die Charts mit "Keep Your Hands To Yourself" und genauso wie sein Solo-Hit "I Love You Period", läuft das heute noch in den Rock-Radios rauf und runter.
 
Aktuell ist er mit seiner eigenen Band - Homemade Sin - unterwegs und in den meisten anderen Genres würde man bei Homemade Sin längst von einer "Supergroup" sprechen: Neben Mauro Magellan – Georgia Satellites Ur-Drummer und der Rock’n’Roll-Schlagwerker schlechthin – gehören noch Bassist und Spaßvogel Keith Christopher (ebenfalls Ex-Georgia Satellites) sowie Warner E. Hodges zur Band. Letzterer war mit seiner Stammkapelle Jason And The Scorchers und seinem rasiermesserscharfen und energiegeladenem Gitarrenspiel maßgeblich an der Entstehung von Cow-Punk und wildem Country-Rock’n’Roll beteiligt.
 
Schon jeder für sich wäre ein Garant für eine schweißtreibende, mitreißende Rock'n'Roll Show. Zusammen sind sie ein Rock-Schlachtschiff, das aus allen Rohren feuert.
 
Ob alte Satellites-Kracher, wie "Railroad Steel" "Nights of Mystery", Solo-Hits, wie "Look At What You Started" und "Younger Face" oder auch Coverversionen von AC/DC bis Bob Dylan - es gibt kein entrinnen wenn Dan Baird und seine Mitstreiter die Verstärker anwerfen. Dann wird gerockt, bis auch das letzte T-Shirt durchtränkt, und aus allen Kehlen mitgesungen wird: ”Keep your hands to yourself!".
 
Wenn jemand heute noch die Fahne des ursprünglichen, harten, lauten Rock'n'Roll hoch hält, dann ist es Dan Baird & Homemade Sin