Bild: Dantons Tod - Theater der Altstadt
Tickets für die Aufführungen von "Dantons Tod" von Georg Büchner im Theater Stuttgart. Karten jetzt im Vorverkauf sichern.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Dantons Tod von Georg Büchner

Fünf Jahre sind vergangen seit dem Sturm auf die Bastille, der den Beginn der Französischen Revolution markiert.
George Danton und Maximilien de Robespierre, einst Brüder im Geiste und Väter der Französischen Revolution, sind zu Erzfeinden geworden.


Während Danton sich der Dynamik des Mordens zu verweigern beginnt, opfert Robespierre einem atavististischen Kult mehr und mehr Menschen auf der Suche nach immer neuen „Feinden der Republik“. Sein Leitbild ist ein Abstraktum: die Tugend, die zugleich die Rechtfertigung für den Schrecken liefert. Diese neue Opferreligion legitimiert die „terreur“ und den „Despotismus der Gewalt“ und bringt ihn in Konflikt mit Danton, der weiß, dass die Revolution ihrer eigenen Logik folgt. Ihrer Entwicklung gegenüber nimmt Danton eine illusionslose Perspektive ein. Seine chronische Handlungsverweigerung ist das Resultat dieses Reflexionsprozesses. Die Folgen sind verhängnisvoll: Weder ist er in der Lage, sein Leben oder das seiner Freunde zu retten, noch vermag er das von ihm erkannte Übel aufzuhalten; sein Tod gerät zu einer sinnlosen Geste.

 

Mit: Charis Hager, Susanne Heydenreich, Kira Thomas – Lou Bertalan, Dirk Helbig, Wolfgang Klinke, Stefan Müller-Doriat, Maximilian Rösler, Reinhold Weiser
Regie: Uwe Hoppe
Bühne: Michael Bachmann
Kostüme: Claudia Flasche