FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Das Imperium des Schönen - Gastspiel des Hans Otto Theaters Potsdam Tickets - Brandenburg an der Havel, Brandenburger Theater, Großes Haus

Event-Datum
Mittwoch, den 27. Oktober 2021
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Grabenstraße 14,
14776 Brandenburg an der Havel
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Brandenburger Theater GmbH (Kontakt)

Buchung Rollstuhlplätze und Begleitperson nur im Brandenburger Theater möglich ( Tel. 03381/511112). Sofern es Ermäßigungen gibt sind folgende Personen berechtigt: Schüler, Studenten, Auszubildende, Senioren und Schwerbehinderte. Ermäßigungsberechtigung wird durch das Einlasspersonal geprüft.
Bei Kindervorstellungen erhalten nur Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr eine Ermäßigung.
Gruppenrabatte können Sie im Einzelfall im Brandenburger Theater erfragen (Tel. 03381/511112).
Ticketpreise
von 16,40 EUR bis 20,80 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Das Imperium des Schönen - Hans Otto Theater
DAS IMPERIUM DES SCHÖNEN
SCHAUSPIEL VON NIS-MOMME STOCKMANN

Eine Reise, die spannend werden könnte: Die Brüder Falk und Matze sind mit ihren Familien gerade in Japan angekommen – der eine wohlhabender Philosophie-Dozent, der andere auf die Unterstützung seines Bruders angewiesen. Falks Selbstverständnis beruht auf der Anerkennung durch die Anderen. Bis jetzt haben ihn dabei alle unterstützt. Schwierig nur, dass Matzes neue Freundin Maja da nicht mitmacht und das seit Jahren einstudierte Familienspiel ins Wanken bringt. Während sich Falk mit seiner Frau Adriana und seinen Kindern mit perfekt einstudierten Vorträgen auf die japanische Kultur vorbereitet, eskaliert die familiäre Situation in der kleinen Ferienwohnung zunehmend.

Von außen betrachtet wirkt dies ungewollt humorvoll: Man kann sich mit ihnen in einer Sekunde identifizieren, in der anderen wieder nicht. Liebe, Hass und Misstrauen offenbaren sich schmerzhaft. Eine Familie steht exemplarisch für die Weltgesellschaft. Was verbindet und was trennt sie? Wie weit geht die Empathie für die Anderen und das Fremde? Und welch ein Geheimnis scheint es noch in der Familie zu geben?

Nis-Momme Stockmann, „Nachwuchsdramatiker des Jahres 2010“ (Theater heute), zeigt in diesem dicht gewebten Stück Menschen mit all ihren Abgründen, Ängsten, Wünschen und Träumen.

Regie Bettina Jahnke
Bühnenbild, Kostüme Dorit Lievenbrück
Dramaturgie Natalie Driemeyer
Musik Achim Gieseler

Mit Arne Lenk (Falk), Franziska Melzer (Adriana), Hannes
Schumacher (Matze), Laura Maria Hänsel (Maja),
Mascha Schneider & Paul Sies (Ignaz & Ismael)

Eine Aufführung des Hans Otto Theaters Potsdam im Rahmen des Theaterverbundes
Bild: Brandenburger Theater

Das Brandenburger Theater ist eine traditionsreiche Spielstätte an der Havel. Als Teil des CulturCongressCentrums bietet es jedes Jahr ein hochwertiges kulturelles Angebot.
Hierzu zählen Gastspiele, wie auch Eigenproduktionen der Brandenburger Symphoniker – der älteste bestehende Klangkörper Brandenburgs hat nämlich hier sein Zuhause.
Die Geschichte des Theaters reicht bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück und hat beinhaltet viele turbulente Zeiten. Kein Wunder also, dass das Brandenburger Theater ein so renommiertes, qualitatives Programm bietet. Verpassen Sie kein Spielzeit-Highlight und sichern Sie sich Tickets für die facettenreichen Veranstaltungen im Brandenburger Theater.