FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Das Letzte Band Tickets - Kiel, Theater Die Komödianten

Event-Datum
Freitag, den 05. November 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Wilhelminenstraße 43,
24103 Kiel
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Die Komödianten (Kontakt)

sonstige Ermäßigungen= Schwerbehinderte, Arbeitslose,
Begleitungen von Rollstuhlfahrern benötigen auch eine ermäßigte Karte
Ticketpreise
ab 25,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Das Letzte Band - Theater Die Komödianten
Theaterdirektor Markus Dentler spielt das berühmte Solo „Das Letzte Band“ des Nobelpreisträgers Samuel Beckett. Diese Inszenierung ist noch brandneu, denn unmittelbar nach der Premiere im Oktober letzten Jahres folgte der Lockdown. Gleichzeitig wurde die Inszenierung aber auch zum diesjährigen Thespis-Festival 2021 eingeladen. Die Wiederaufnahme ist also am 5. November. Die selbstverständlich öffentliche Festival-Vorstellung ist am 20. November.

Krapp (Markus Dentler), ein kauziger Schriftsteller, hat sein Leben lang eine Art Tagebuch geführt, jedoch nicht schriftlich, sondern er hat sein Leben auf Bändern dokumentiert. Alljährlich zeichnet er die Erlebnisse des vergangenen Jahres auf Ton- und Videobändern auf und hört bei dieser Gelegenheit selbst gerne in alte Bänder. Manchmal lacht er über sich selbst, und immer wieder spult er das an seinem 39. Geburtstag aufgenommene Band zurück, um einen vielleicht glücklichen Augenblick zu rekapitulieren - eine Liebesbeziehung?

Krapp: Markus Dentler
Bühne + Kostüm: Timo Dentler und Okarina Peter
Regie: Ivan Dentler

Termine: FR + SA am 5., 6., 12., 13., 19., 20. November um 20 Uhr

(Die Vorstellung am 20. November ist eine Vorstellung des Thespis-Festivals. Karten hierfür wird es im Theater Kiel, im Opernhaus, im Schauspielhaus und auf der Webseite geben.)