FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Das Lied vom Sag-Sager

Derzeit sind keine Tickets für Das Lied vom Sag-Sager im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Mit: Björn von der Wellen, Igor Schwab, Dominik Schorn, Polina Borissova, Konstantina Meurs. Regie: Lydia Spiekermann.

„Haltet zusammen!“ riefen die Eltern ihnen noch zu, bevor sie der Blitz erschlug. Und so gründen die vier Adoptivkinder, die der Wind aus allen Himmelsrichtungen zusammengeführt hatte, die „Gesellschaft der Liebe“. Aber das Schicksal stellt sie vor schwierige Aufgaben: Die drei Brüder müssen die kleine Schwester, die ausgezogen war das Glück zu suchen und als Wrack zurückkommt, pflegen. Ihre Art der Zuwendung beruht auf einfachen großen Gefühlen und gerät als solche schon bald in Konflikt mit der technisierten Außenwelt. In der „Gesellschaft der Liebe“ entsteht ein Riss, der sich zum Abgrund weitet. Der mehrfach ausgezeichnete kanadische Dramatiker Daniel Danis wirft eine kosmisch-mythologische Sicht auf seine Figuren. Elementare Kräfte setzt er in ein spannungsgeladenes Energiefeld. Seine Stücke spielen alle in archaischen Verhältnissen und sind von schroffer Poesie. Seine Sprache, sagt Daniel Danis, komme aus dem Körper, nicht aus dem Stift. Die drei jungen Schauspieler Björn von der Wellen, Igor Schwab und Dominik Schorn entsprechen dem durch eine expressive Körpersprache. Die Inszenierung von Lydia Spiekermann war bereits im Sommer 2010 eines der packendsten Erlebnisse des Theatersommers.